Galatasaray droht blamables Aus in der Quali

REFILE - CORRECTING TYPO Football Soccer - Galatasaray v Ostersund - UEFA Europa League - Second Qualifying Round - Ostersund, Sweden - July 13, 2017 - Ostersunds's Sotiris Papagiannopoulos and Galatasaray's Garry Rodrigues in action. TT News Agency/Robert Henriksson via REUTERS ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. SWEDEN OUT. NO COMMERCIAL OR EDITORIAL SALES IN SWEDEN

Galatasaray Istanbul hat in der zweiten Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League (LIVE im TV auf SPORT1) eine blamable Niederlage kassiert.

Der Ex-Klub des zu Vissel Kobe gewechselten Lukas Podolski verlor das Hinspiel beim schwedischen Erstligisten Östersunds FK mit 0:2 (0:0). Saman Ghoddos (68.) und Jamie Hopcutt (90.+2) erzielten die Tore für den Tabellensechsten der Allsvenskan.

Der türkische Topklub, bei dem die Star-Neuzugänge Maicon und Bafetimbi Gomis in der Startelf standen, steht im Rückspiel am kommenden Donnerstag im Kampf um den Einzug in die Playoff-Runde gewaltig unter Druck.

Zwei deutschen Trainern droht auf dem Weg in Gruppenphase ebenfalls das vorzeitige Aus.

Dolls Ferencvaros verspielt 2:0-Führung

Franco Foda muss mit Sturm Graz nach einer 0:1 (0:1)-Niederlage gegen FK Mladost Podgorica aus Montenegro um den Einzug in die nächste Runde bangen.

Auch Thomas Doll muss seine Hoffnungen auf ein Weiterkommen aller Voraussicht nach begraben. Sein Team Ferencvaros Budapest unterlag trotz 2:0-Führung zuhause dem dänischen Vertreter FC Midtjylland mit 2:4 (2:1).

Endre Botka (22.) und Roland Varga (42.) brachten die Hausherren zunächst auf Kurs. Durch eine mit der Roten Karte geahndete Notbremse des Ex-Düsseldorfers Julian Koch (45.+1) im Strafraum kamen die Dänen zurück ins Spiel. Jacob Poulsen verwandelte den fälligen Elfmeter. Nach der Pause drehten die Dänen dank weiterer Tore von Poulsen (61., 67./FE) und Paul Onuachu (90.) die Partie.

Zorniger mit Bröndby auf Kurs

Gute Chancen auf die nächste Runde hat hingegen Alexander Zorniger. (Ergebnisse der zweiten Qualifikationsrunde)

Der Ex-Trainer des VfB Stuttgart gewann mit seinem jetzigen Klub Bröndby IF das Hinspiel gegen Vaasa PS aus Finnland 2:0 (2:0). Der frühere Schalker Teemu Pukki (16.) und Kasper Fisker Jensen (28.) trafen für die Dänen.

Der SC Freiburg steigt in der dritten Qualifikationsrunde in den Wettbewerb ein. Die Auslosung findet am Freitag in der UEFA-Zentrale Nyon statt.