Nach Gala im Clasico gegen Real Madrid: Spaniens Presse feiert Marc-Andre ter Stegen

Der Ex-Gladbacher brillierte auch im Bernabeu und kassiert entsprechend viel Lob von Spaniens Medien.

Die spanische Presse überschlägt sich nach dem 3:0 des FC Barcelona im Clasico gegen Real Madrid  vor Lob für Blaugrana-Schlussmann Marc-Andre ter Stegen. Der deutsche Nationaltorhüter hatte seiner Mannschaft mit einer famosen Vorstellung den Weg zum deutlichen Erfolg beim Erzrivalen geebnet.

Die Mundo Deportivo bezeichnete ter Stegen angesichts seiner starken Szenen im Santiago Bernabeu als "besten Torhüter der Welt" und staunte über "eine weitere Paraden-Show" des 25-Jährigen. In der katalanischen Sport bekam ter Stegen die stärkste Note aller Spieler.

"Marc ist elementar wichtig für uns wegen der Paraden und weil er der Spieler ist, der unsere Aktionen einleitet", geriet auch sein Trainer, Ernesto Valverde, nach dem Duell im Bernabeu ins Schwärmen: "Sie hatten immer einen Spieler in seiner Nähe, um den Ball zu klauen, aber Marc liest das Spiel sehr gut."

"Eine stolze und perfekte Leistung"

Er selbst schrieb am nach dem Spiel bei Twitter: "Eine stolze und perfekte Leistung unserer Mannschaft zum Ende des Jahres. Dieser Clasico-Sieg ist für alle Barcelona-Fans rund um die Welt!"

Ter Stegen kassierte in dieser Saison in 24 Pflichtspielen erst 13 Gegentreffer und in 15 Partien blieb er dabei ganz ohne Gegentor. Auch dank ihm liegt Barcelona noch in allen Wettbewerben aussichtsreich im Rennen.