Gabius läuft Frankfurt-Marathon

Arne Gabius startet zwei Jahre nach seinem Rekordlauf wieder beim Marathon in Frankfurt

Zwei Jahre nach seinem Rekordlauf startet Arne Gabius wieder beim Marathon in Frankfurt. Am 29. Oktober gibt der 36-Jährige in der Mainmetropole sein Comeback über die 42,195 Kilometer.

"Ich habe tolle Erinnerungen an dieses Rennen, und die Bilder sind nach wie vor im Kopf", sagte Gabius, der 2015 in 2:08:33 Stunden gleich in seinem zweiten Marathon deutschen Rekord gelaufen war: "Die Strecke kenne ich wirklich auswendig, ich freue mich sehr darauf."

Sein bisher größter Erfolg war aber gleichzeitig der Beginn einer großen Leidenszeit für Gabius - seitdem konnte er kein großes Rennen mehr beenden. 

Beim London-Marathon 2016 musste er wegen einer Verletzung im Beckenbereich ebenso aussteigen wie beim Halbmarathon bei der EM in Amsterdam, die Olympischen Spiele in Rio verpasste er komplett. In Hannover wurde Gabius dann von Problemen an der Achillessehne gestoppt.

"Ich denke, das hatte indirekt noch mit der anderen Verletzung zu tun. Wahrscheinlich lief ich in einer Art Schonhaltung, was sich dann auf die Achillessehne niederschlug", sagte Gabius, der für den Verein TherapieReha Bottwartal startet und sich derzeit in einem Höhentrainingslager in St. Moritz auf Frankfurt vorbereitet: "Ich will natürlich durchkommen, aber auch einen tollen Wettkampf laufen."