G20? Wohl eher G24, G44 oder G193!

Melanie Heinrich
Editor

Wer denkt, dass zum G20-Gipfel nur die 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer der Welt nach Hamburg reisen, der irrt und zwar ganz gewaltig. Wirft man nämlich einen Blick auf die aktuelle Teilnehmer-Liste, wird aus dem G20- ein G19-, ein G44 und letztendlich sogar ein G193-Gipfel.

Aber fangen wir doch erstmal mit den Länder an, die zu den eigentlichen G20 gehören: Argentinien, Australien, Brasilien, China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Indien, Indonesien, Italien, Japan, Kanada, Südkorea, Mexiko, Russland, Saudi-Arabien, Südafrika, die Türkei und die USA. NOCH WACH?

Heute-Show GIF - Find & Share on GIPHY

Wer jetzt aufgepasst hat, merkt: Das sind nur 19 Staaten. Richtig, Nummer 20 ist nämlich die EU. Und ja, die ist weder ein Staat noch ein Schwellenland, Mitglied ist sie trotzdem.

Durch die Mitgliedschaft der EU werden die Interessen der Unions- und G20-Mitglieder Deutschland, Italien, Großbritannien und Frankreich quasi doppelt beim Gipfel vertreten. Zählt man noch die anderen 24 EU-Mitgliedsstaaten dazu, wird aus dem G20- mal eben ein G44-Gipfel.

Aber selbst wenn man die EU-Länder nicht alle einzeln zu den G20 hinzuzählt, treffen sich in Hamburg mehr als nur die oben erwähnten Länder: Spanien, Niederlande, Singapur und Norwegen wurden nämlich als Gastländer ebenfalls eingeladen. Also kein G19/G20-, sondern ein G23/24-Gipfel beziehungsweise ein G44-Gipfel (inklusive der restlichen EU-Mitglieder).

Meme GIF - Find & Share on GIPHY

Davon, dass außerdem noch die Afrikanische Union (56 Mitgliedsstaaten) und die UNO-zu den G20-Gästen gehören und mit letzterer theoretisch nicht nur die Interessen der anwesenden 23 Staaten, sondern aller offiziell anerkannten 193 Staaten vertreten werden, wollen wir jetzt gar nicht anfangen.

Zum Abschluss noch ein kleiner Fun-Fact: Spanien, die Niederlande und die Schweiz, gehören laut ihren BIPs zu den 20 stärksten Wirtschaftsnationen der Welt. Als Gastländer zusätzlich eingeladen sind aber nur Spanien und die Niederlande. Die Schweiz muss leider draußen bleiben.

Cute GIF - Find & Share on GIPHY