Glasner: Was Götze noch fehlt

Glasner: Was Götze noch fehlt
Glasner: Was Götze noch fehlt

Trainer Oliver Glasner von Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt hat genaue Pläne mit Neuzugang Mario Götze.

„Nach zwölf Toren und elf Assists vergangene Saison kann er uns bei der Torgefahr einen Schub geben“, sagte der 47-Jährige der Sport Bild: „Er hat ein super Gefühl für den Raum, ist der, der oft Angriffe von der Defensive in die Offensive tragen kann.“ (ÜBERSICHT: Die fixen Transfers aller Bundesliga-Klubs)

Lobende Worte fand Glasner derweil für das Passspiel des Rio-Weltmeisters. "Wie er den richtigen Pass im richtigen Moment mit der richtigen Schärfe spielen kann, das kann man irgendwann nicht mehr lernen", meinte Glasner.

Verbesserungspotenzial habe der 30-Jährige allerdings noch bei der Anpassung an „unsere Trainingsintensität“. Da sei Götze „in manchen Situationen noch ein bisschen zu lang am Ball“. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.