Görges zieht ins Viertelfinale ein

Julia Görges präsentiert sich in Bukarest in toller Form

Julia Görges (Bad Oldesloe) steht beim WTA-Turnier in Bukarest im Viertelfinale.

Die 28-Jährige schlug die Weißrussin Alexandra Sasnowitsch mit 7:6 (7:4), 6:3.

In der Runde der letzten Acht trifft Görges entweder auf Jekaterina Alexandrowa (Russland/Nr. 9) oder die rumänische Qualifikantin Alexandra Dulgheru. Görges, Nummer drei der Setzliste, hatte zum Auftakt in drei Sätzen gegen Alexa Glatch aus den USA gewonnen.

Deutsches Duo in Gstaad weiter

In Gstaad/Schweiz gewannen auch die beiden Hamburgerinnen Tamara Korpatsch und Carina Witthöft ihre Achtelfinalpartien.

Korpatsch siegte trotz Satzrückstand gegen Maria Sakkari (Griechenland) und erreichte ihr erstes WTA-Viertelfinale in diesem Jahr. Die 22-Jährige drehte beim 5:7, 6:3, 6:0 zum Schluss mächtig auf und trifft nun auf die Spanierin Sara Sorribes Tormo.

In der Runde der letzten Acht steht auch Fed-Cup-Spielerin Witthöft. Die Hamburgerin bewies ebenfalls Comeback-Qualitäten und bezwang die Slowakin Rebecca Sramkova mit 2:6, 6:2, 6:2. Im Viertelfinale bekommt es die 22-Jährige nun mit der an Nummer drei gesetzten Estin Anett Kontaveit zu tun.