Göppingen zieht souverän in Gruppenphase ein

Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen ist im EHF-Pokal souverän in die Gruppenphase eingezogen.

Der Handball-Bundesligist gewann in der 3. Qualifikationsrunde das Rückspiel beim norwegischen Vertreter OIF Arendal 31:21 (15:9) und darf weiter von seinem fünften Titel träumen. Beim Hinspiel in Göppingen war das Team von Trainer Rolf Brack nicht über ein 27:27 hinausgekommen.

Am Donnerstag hatten sich bereits die Füchse Berlin souverän gegen den FC Porto durchgesetzt. Der SC Magdeburg spielt am Sonntag bei Dobrogea Sud Constanta (Hinspiel 27:25) in Rumänien um den Einzug in die Runde der letzten 16. Die Gruppenphase startet am 10. Februar 2018.

In den vergangenen drei Jahren kam der Sieger des "kleinen" Europacups wie in 13 der letzten 14 Spielzeiten stets aus der Bundesliga.

Das Spiel im Stenogramm:

OIF Arendal/Norwegen - FA Göppingen 21:31 (9:15)
Tore: Johanson (6), A. Pedersen (5), E. Pedersen (5), Vidovic (3), Simonsen (2), Paulsen (1), Rannekleiv (1) für Arendal - Schiller (9), Rentschler (4), Ritterbach (4), Sesum (3), Damgaard Espersen (2), Fontaine (2) Kneule (2), Kozina (2), Schöngarth (2), Bagersted (1) für Göppingen
Zuschauer: 1875