Fyber N.V.: Digital Turbine beabsichtigt die vollständige Übernahme von Fyber für 600 Millionen USD

·Lesedauer: 10 Min.

DGAP-News: Fyber N.V. / Schlagwort(e): Ankauf/Firmenübernahme
22.03.2021 / 13:05
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Digital Turbine beabsichtigt die vollständige Übernahme von Fyber für 600 Millionen USD
Aufbau eines neuen Mobile Media Powerhouse, welches die größte, unabhängige Plattform für App-Publisher, Performance-Marketer und globale Top-Marken darstellt

Highlights

- Digital Turbine Inc. erwirbt eine mehr als 90% Beteiligung an Fyber vom derzeitigen Hauptaktionär Tennor Holding B.V.

- 600 Mio. USD Bewertung für 100% der Fyber Anteile, abzüglich der Schulden des Unternehmens

- 400 Mio. USD zahlbar in Aktien von Digital Turbine und 150 Mio. USD in bar, zusätzliche Earn-Out Zahlung von bis zu 50 Mio. USD zahlbar in Aktien von Digital Turbine

- Die Transaktion unterliegt üblichen Closing-Bedingungen, soll im 2. Quartal 2021 abgeschlossen werden und wird von Fybers Vorstand und Aufsichtsrat unterstützt

- Nach dieser ersten Transaktion wird Digital Turbine ein öffentliches Pflichtangebot für alle ausstehenden Fyber Aktien unterbreiten, mit der Absicht, 100% der Unternehmensanteile zu erwerben

- Fyber schloss eine Unterstützungsvereinbarung mit Digital Turbine ab, die die gemeinsame Vision und den Wachstumsplan aufzeigt

- Fyber schließt sich mit einem bedeutenden Marktführer seiner Branche zusammen; das Unternehmen wird von Synergien mit AdColony und Appreciate - Unternehmen, die kürzlich ebenfalls von Digital Turbine übernommen wurden - sowie ihrer strategischen Beziehungen zu Mobilfunkanbietern und OEMs ("Original Equipment Manufacturer", Erstausstatter) und der massiven Reichweite profitieren - mehr als eine halbe Milliarde mobile Geräte nutzen Digital Turbines proprietäre Technologie für App- und Content-Discovery

- Mit dieser Akquisition treibt Digital Turbine seine Strategie der vertikalen Integration weiter voran und unternimmt wichtige Schritte, die umfassenden Medien- und Werbelösungen für seine Carrier- und OEM-Partner weiter auszubauen und dabei gleichzeitig das Nutzererlebnis auf mobilen Endgeräten durch native On-Device Discovery zu bereichern

- Gemeinsam bieten die beiden Unternehmen die größte unabhängige Wachstumsplattform für App-Entwickler, die auf die Verbindung mit führenden globalen Telekommunikationsunternehmen zurückgreifen kann, um ihre On-Device-Erfahrungen zu verbessern


Berlin, 22. März 2021 - Fyber N.V. ("Fyber" oder das "Unternehmen", FSE:FBEN), gibt bekannt, dass das in Austin ansässige Unternehmen Digital Turbine Inc. (Nasdaq: APPS, "Digital Turbine", der "Käufer"), ein globales Unternehmen für mobile On-Device-Technologie, eine bindende Vereinbarung mit dem Hauptaktionär von Fyber unterzeichnet hat, um eine mehr als 90-prozentige Beteiligung am Unternehmen zu einer Gesamtbewertung von bis zu 600 Mio. USD für 100 % der Aktien von Fyber, abzüglich der Schulden des Unternehmens, zu erwerben (die "Transaktion"). Die Transaktion unterliegt üblichen Abschlussbedingungen und wird voraussichtlich im 2. Quartal 2021 finalisiert. In einem nächsten Schritt sollen die verbleibenden Aktien durch den Käufer in einem Pflichtangebot übernommen werden.
Fyber unterstützt die Übernahme und hat mit Digital Turbine eine separate Unterstützungsvereinbarung abgeschlossen, die unter anderem Digital Turbines Verpflichtung gegenüber den Mitarbeitern und der Investitions- und Wachstumsstrategie des Unternehmens regelt.

Ziv Elul, CEO von Fyber, kommentierte: "Wir sind begeistert, Teil des Teams von Digital Turbine zu werden. Fyber hat eine beeindruckende Turnaround-Geschichte vollzogen und wurde im Jahr 2020 zu einem zentralen Monetarisierungspartner für Top-Publisher. Unser Fokus auf Gaming, Transparenz und fairer Technologie passt ideal zur Vision von Digital Turbine und den Anforderungen des Marktes. Die On-Device-Plattform von Digital Turbine ist ein einzigartiges Asset, das enorme Synergien bietet, um unser steiles Wachstum weiter voranzutreiben. In Kombination mit den Assets von AdColony und Appreciate bieten wir eine einzigartige und profitable Wachstumsplattform. Vor allem haben uns die kompatiblen Firmenkulturen und ähnlichen Auffassungen überzeugt, wodurch eine nahtlose Integration der Unternehmen erleichtert wird."

"Fyber konnte in den letzten Quartalen ein beeindruckendes Wachstum erzielen. Das umfassende Produkt- und Technologieangebot trieb dieses Wachstum voran und schuf eine gefestigte Marktposition als Top-Monetarisierungspartner für führende Spiele-Publisher weltweit. Wir sind entschlossen, weiterhin in die Produktpalette von Fyber zu investieren, das Partnernetzwerk auszubauen und neue Wachstumsmöglichkeiten durch Synergien mit Digital Turbine, seinen Kunden und Partnern zu erschließen", sagt Bill Stone, CEO von Digital Turbine.

Digital Turbine stärkt seine On-Device Technologie durch das erstklassige In-App Publisher Angebot von Fyber
Die Direct-to-Device Plattform von Digital Turbine vereinfacht die Art und Weise, wie Werbetreibende und Medien Nutzer auf mobilen Geräten erreichen und ansprechen. Mobilfunkbetreiber und Geräte-OEMs haben Digital Turbines proprietäre Technologie in die Firmware von mehr als einer halben Milliarde Geräte integriert und bieten ihren Abonnenten eine Vielzahl von nativen App- und Content-Discover-Erfahrungen. Fybers schnell wachsender programmatischer Ad Exchange, die Mediation-Plattform und das einzigartige Offer Wall-Format werden die Wertschöpfung für Werbetreibende und Publisher, die in die Plattform von Digital Turbine integriert sind, weiter ausbauen und das Monetarisierungspotenzial für Mobilfunkbetreiber und OEM-Partner maximieren.

Zusammen mit den kürzlich erworbenen Unternehmen AdColony und Appreciate ist die Gruppe in der Lage, die Top-Lösung für mobile Markenwerbung, Nutzerakquise und Monetarisierung zu bilden und ihre Marktstellung und Wirksamkeit weiter auszubauen. Die Unternehmen teilen die Vision, die größte Plattform zu betreiben, die von weltweit führenden Telekommunikationsunternehmen für ihre On-Device Experiences genutzt wird, und die gleichzeitig als erste Adresse für mobile App-Entwickler fungiert, um ihr Geschäft zu erweitern.

Fyber hat in den vergangenen Quartalen ein starkes Wachstum erzielt. Nach vorläufigen Berechnungen erreichte das Unternehmen im Gesamtjahr 2020 einen Umsatz von 210 Mio. EUR (+76 % im Vergleich zu 119 Mio. EUR im Jahr 2019). Zu den wichtigsten Wachstumstreibern gehören die Umsätze mit programmatischer Werbung, die im Jahresvergleich um mehr als 115 % auf rund 170 Mio. EUR stiegen, ein deutlicher Zugewinn in programmatischer Videowerbung, die rund ein Drittel des Gesamtgeschäfts ausmachte, sowie die Skalierung der Aktivitäten von Fyber mit führenden Mobile-Gaming-Unternehmen, sowohl im Bereich bestehender als auch neu gewonnener Kunden.

Die Übernahme durch Digital Turbine markiert den nächsten Meilenstein in der Wachstumsgeschichte des Unternehmens. Fyber wird in erheblichem Maße von dem großen und vielfältigen Advertiser-Netzwerk innerhalb der Gruppe profitieren und im Gegenzug das Wachstum und die Rentabilität von Digital Turbine beschleunigen. Fyber erhält Zugang zu den Content Media Inhalten von Digital Turbine, etwa First Screen Delivery, Discover Bars und Widgets - Bereiche, die Fyber als einzigartige Werbeflächen nutzen kann. Das kontinuierlich wachsende Werbepotential auf Digital Turbines Plattform bietet neue Wachstumschancen für Fybers Kunden, was wiederum das verfügbare Werbeinventar der Gruppe vergrößert. Die Kombination aus Fybers Zugang zu Top Gaming Publishern und den einzigartigen On-Device-Vorteilen von Digital Turbine ist ein wichtiger Baustein, um Werbetreibenden noch effizienteren und nahtloseren Service zu bieten.

Fyber wird weiterhin als unabhängiges Unternehmen unter der Marke Fyber innerhalb der Digital Turbine Gruppe agieren. Die Management-Teams werden zusammen an der Erstellung einer gemeinsamen Geschäfts- und Produkt-Roadmap arbeiten, um identifizierte Umsatzsynergien zu realisieren, die das aktuelle Geschäft und die individuellen Wachstumspfade der Tochterunternehmen nicht beeinträchtigen.

Dealstruktur & Supportagreement
Fybers derzeitiger Hauptaktionär, Tennor Holding B.V. ("Tennor"), die Investmentgruppe von Herrn Lars Windhorst, hält aktuell mehr als 90% der Anteile an Fyber über die hundertprozentige Tochtergesellschaft Advert Finance B.V. ("AF") (zusammen mit AF und Tennor der "Mehrheitsaktionär"). Digital Turbine einigte sich auf den Erwerb des gesamten Anteils des Mehrheitsgesellschafters an Fyber zu einem Wert von bis zu 600 Mio. USD nach Abzug der Schulden des Unternehmens für 100% der Fyber Anteile, 400 Mio. USD zahlbar in Aktien von Digital Turbine und 150 Mio. USD in bar. Der Kaufpreis umfasst weiters eine zusätzliche variable Komponente, bestehend aus Aktien von Digital Turbine im Wert von bis zu 50 Mio. USD, die von bestimmten Earn-Out-Kriterien abhängt, die von Fyber innerhalb der nächsten 12 Monate zu erreichen sind. Die Transaktion unterliegt üblichen Abschlussbedingungen, einschließlich der Erlangung der Fusionsgenehmigung ("merger clearance") in den USA und der Umwandlung und/oder Rückzahlung der verbleibenden vorrangigen unbesicherten Wandelanleihen von Fyber.

Die Transaktion wurde zwischen dem Mehrheitsaktionär und Digital Turbine abgeschlossen. Fyber prüfte jedoch zusammen mit seinen externen Beratern die strategischen, sozialen, finanziellen, rechtlichen und operativen Konsequenzen für das Unternehmen und seine verschiedenen Stakeholder. Auf dieser Grundlage sind die Geschäftsführung und der Aufsichtsrat der Gesellschaft jeweils zu dem Schluss gekommen, dass die Unterstützung der Transaktion, auch auf Basis bestimmter Verpflichtungen seitens der Gesellschaft, die in einer separaten Unterstützungsvereinbarung zwischen der Gesellschaft und Digital Turbine festgelegt sind, im besten Interesse der Gesellschaft und ihrer Stakeholder liegt.

Nächste Schritte
Nach erfolgreichem Abschluss der Transaktion und da Digital Turbine damit mehr als 30% der Geschäftsanteile erwirbt, ist Digital Turbine verpflichtet, ein Pflichtangebot an alle ausstehenden Aktionäre der Gesellschaft zu unterbreiten. Der Zeitpunkt und die Bedingungen des Angebots, einschließlich der Gegenleistung, die den Aktionären von Fyber im Rahmen des Angebots angeboten wird, werden von Digital Turbine zu gegebener Zeit und in voller Übereinstimmung mit dem geltenden niederländischen und deutschen Übernahmerecht bekannt gegeben. Weitere Einzelheiten werden auf ihrer Website veröffentlicht: https://ir.digitalturbine.com/
Nach Abschluss der Transaktion und des Angebots beabsichtigt Digital Turbine, die Börsennotierung von Fyber an der Deutschen Börse Frankfurt zu beenden und 100% der Anteile an Fyber zu erwerben.

Transaktionsberatung
Jefferies GmbH fungiert als exklusiver Finanzberater von Fyber N.V. in Bezug auf die Akquisition.
Jefferies GmbH ("Jefferies"), die von der BaFin in Deutschland zugelassen ist und reguliert wird, handelt ausschließlich für Fyber N.V. und niemanden sonst in Verbindung mit den in dieser Mitteilung dargelegten Transaktion. Jefferies ist lediglich gegenüber ihrem Kunden, der Fyber N.V. verantwortlich und übernimmt keine Verantwortung für die Akquisition, den Inhalt dieser Bekanntmachung oder jegliche Transaktion, Vereinbarung oder sonstige Angelegenheit, auf die hierin Bezug genommen wird.
Weder Jefferies noch die mit ihr verbundenen Unternehmen noch die jeweiligen Direktoren, leitenden Angestellten, Mitarbeiter, Vertreter oder Berater von Jefferies und den mit ihr verbundenen Unternehmen übernehmen Verantwortung oder Haftung oder geben irgendeine ausdrückliche oder stillschweigende Zusicherung oder Garantie für die Wahrheit, Richtigkeit oder Vollständigkeit der in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen oder sonstiger Informationen, sei es in schriftlicher, mündlicher, visueller oder elektronischer Form und unabhängig von der Art der Übermittlung.

###

Über Fyber
Fyber ist ein globales Technologieunternehmen, das eine Monetarisierungsplattform der nächsten Generation für App Publisher entwickelt. Fyber kombiniert proprietäre Technologien und Expertise in den Bereichen Mediation, automatisierten Handel mit digitaler Werbung und Videowerbung, um ganzheitliche Lösungen zu schaffen, die die Zukunft der App-Wirtschaft gestalten. Fyber hat sieben globale Niederlassungen in Berlin, Tel Aviv, San Francisco, New York, London, Seoul und Peking. Das Unternehmen ist im Prime Standard der Frankfurter Börse unter dem Symbol "FBEN" notiert. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie www.fyber.com.

Über Digital Turbine
Die Technologie von Digital Turbine vereinfacht das Entdecken neuer Inhalte und liefert relevante Apps und Medien direkt auf Smartphones und Geräte der Endnutzer. Die On-Device-Plattform des Unternehmens ermöglicht eine reibungslose Präsentation von Apps und Inhalten, Nutzerakquise und -bindung, operative Effizienz und Monetarisierungsmöglichkeiten. Die Technologieplattform von Digital Turbine wird von mehr als 40 Mobilfunkbetreibern und OEMs weltweit eingesetzt und hat mehr als drei Milliarden App-Preloads für Zehntausende von Werbekampagnen geliefert. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Austin, Texas, mit weltweiten Niederlassungen in Arlington, Durham, Mumbai, San Francisco, Singapur und Tel Aviv. Für weitere Informationen besuchen Sie www.digitalturbine.com.

Ansprechpartnerin für Investoren (Fyber)
Sabrina Kassmannhuber
ir@fyber.com

Ansprechpartner für Investoren (Digital Turbine)
Brian Bartholomew
brian.bartholomew@digitalturbine.com


22.03.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Fyber N.V.

Wallstr. 9-13

10179 Berlin

Deutschland

Telefon:

+49 30 609 855 528

E-Mail:

governance@fyber.com

Internet:

https://investors.fyber.com/

ISIN:

NL0014433377

WKN:

A2P1Q5

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Tradegate Exchange

EQS News ID:

1177245


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this