Fussball International: Young Boys feiern Schützenfest im Spitzenspiel

Adi Hütters Erfolgslauf mit den Young Boys nimmt kein Ende. Im Spitzenspiel der Schweizer Super League gegen St. Gallen gelingt den Bernern mit 6:1 ein wahres Schützenfest.

Adi Hütters Erfolgslauf mit den Young Boys nimmt kein Ende. Im Spitzenspiel der Schweizer Super League gegen St. Gallen gelingt den Bernern mit 6:1 ein wahres Schützenfest.

Der Tabellenführer geht gegen die Gäste aus St. Gallen (4.) schon nach drei Minuten durch Assale in Front, begnügt sich danach allerdings lange Zeit mit diesem Ergebnis. Mbabus 2:0 in der 47. Minute tritt dann aber eine Torlawine los. Zwar gelingt Aleksic zunächst per Elfmeter der Anschlusstreffer, danach sorgen erneut Assale (55.), Nsame (61.), Nuhu (71.) und Fassnacht (76.) dafür, dass die Young Boys ihren überforderten Gegner mit einem halben Dutzend Tore aus dem Stade de Suisse schießen.

Thorsten Schick kommt bei den Hausherren erst in der Schlussphase zum Zug, St. Gallen-Keeper Dejan Sojanovic sieht das Debakel von der Bank aus.

Damit liegt Hütter mit seinem Team nach zehn gespielten Runden und 23 eingefahrenen Punkten weiter an der Spitze der Super League. Der FC Zürich bleibt dank eines 3:0 gegen Lugano erster Verfolger und hat sechs Punkte Rückstand.

Mehr bei SPOX: Herzog: "Habe mir die letzten Male Hoffnungen gemacht, aber..." | Hütter baut mit Young Boys Tabellenführung aus | Erfolgserlebnis für Jakob Jantscher