Fury prahlt mit Protz-Auto

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.
Fury prahlt mit Protz-Auto
Fury prahlt mit Protz-Auto

Der Mega-Fight zwischen Tyson Fury und Anthony Joshua rückt immer näher. Das mit Spannung erwartete Duell soll offenbar im Juli stattfinden.

In einem Video ist nun zu sehen, dass Fury bereits voll im Training für den Blockbuster-Kampf steckt.

DAZN gratis testen und Kampfsport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

In einer kurzen Sequenz, die Furys Kraft- und Konditionstrainer Kristian Blacklock veröffentlicht hat, ist zu sehen, wie ein schweißgebadeter Fury an einer Kabelmaschine seine Brustmuskeln trainiert und anschließend seine Nackenmuskeln mit einem Gewichtsgurt stärkt. Dies soll die Schlagresistenz verbessern.

Fury prahlt in sozialen Netzwerken

Das ist aber noch nicht alles!

Am Ende des Videos kann beobachtet werden, wie Fury nach der Trainingseinheit mit seinem Schwergewichts-Kumpel Joseph Parker in einen schwarzen Ferrari GTC im Wert von rund 350.000 Euro einsteigt.

Laut der Sun wird erwartet, dass Fury sein nächstes Trainingslager nun in Las Vegas aufschlagen wird. Dort wird er sich offenbar mit dem amerikanischen Cheftrainer "SugarHill" Steward, dem Neffen des legendären Trainers Emmanuel Steward, zusammentun.

Dies alles dient er Vorbereitung auf den Mega-Fight gegen Joshua. Die beiden Superstars haben einen Vertrag für insgesamt zwei Kämpfe unterzeichnet, wobei der erste im Juli steigen soll.