Fura Gems Inc.: Fura schließt Akquisition der mosambikanischen Rubin-Lizenzen

DGAP-News: Fura Gems Inc. / Schlagwort(e): Bohrergebnis/Sonstiges

27.11.2017 / 08:29
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Fura schließt Akquisition der mosambikanischen Rubin-Lizenzen

27. November 2017

TORONTO, ONTARIO - Fura Gems Inc. (TSXV: FURA) hat die Akquisition von Cobadale Ltd. ("Cobadale") abgeschlossen. Cobadale besitzt eine 80%-Effektivbeteiligung an vier Rubin-Lizenzen (gemeinam die "Assets") im Bezirk Montepuez der Provinz Cabo Delgado in Mosambik (die "Transaktion").

Fura besitzt jetzt eine 80%-Effektivbeteiligung an den Assets. Die restlichen 20%, nicht verwässernd und freitragend, sind im Besitz der entsprechenden lokalen Partner. Die Assets liegen strategisch im Bezirk Montepuez der Provinz Cabo Delgado in Mosambik (siehe Karte unten) und umfassen 394.24 km2 (39.424,51 Hektar) sehr aussichtsreicher Landflächen. Der erste Fund in Gruben der lokalen Edelsteinschürfer zeigt das Vorkommen einer primären und sekundären Mineralisierung, die sich aus höherwertigen Rubinen und Rubinen mit geringerer Qualität zusammensetzt.

Am 5. Oktober 2017 begann Fura ein Bohrprogramm, das die aussichtsreichen mineralisierten Zonen der Lizenzen 4392L, 3868L und 3869L anvisiert. Bis dato wurden in Auftrag gegebene Schneckenbohrungen mit einer Gesamtlänge von 1.879m niedergebracht. Die ersten Anzeichen sind sehr ermutigend und das Unternehmen erwartet, die Bohrergebnisse am oder vor dem 15. Januar2018 bekannt zu geben.

Dev Shetty, President & CEO von Fura, sagte: "Fura hat mit dem Abschluss der Rubin-Transaktion einen wichtigen Meilenstein erreicht. Diese Rubin-Lizenzen liegen in der gleichen Region und gleichem geologischen Rahmen wie eine der größten Rubinlagerstätten der Welt und wir sind von dem Potenzial dieser Assets und ihrer Auswirkung auf das Unternehmen und seiner Aktionäre begeistert. Jetzt, da wir diesen wichtigen Schritt abgeschlossen haben, wird sich Fura auf die Exploration der Lizenzgebiete konzentrieren. Wir möchten uns bei Cobadale, unseren lokalen Partnern in Mosambik und der Regierung von Mosambik für diese einzigartige Gelegenheit bedanken, die Fura gegeben wurde."

/
Ein NI 43-101 konformer technischer Bericht hinsichtlich der Assets mit dem Titel "The Gemstone Potential of the Montepuez-Ancuabe Districts, Cabo Delgado Province, Mozambique" datiert den 17. September 2017 wurde von Ricardo A. Valls, M.Sc., P.Geo., der Valls Geoconsultant angefertigt und ist unter dem Profil des Unternehmens bei SEDAR, www.sedar.com, zu finden.

Über die mosambikanischen Rubine

In der Vergangenheit wurden Rubine in Mosambik im nordöstlichen Teil des Landes im Bezirk Montepuez der Provinz Cabo Delgado gefunden. Der nächstgelegene Flughafen ist in Pemba. Dies ist ebenfalls die Hauptstadt der Provinz Cabo Delgado. Das Gebiet, in dem in der Vergangenheit die Rubine abgebaut wurden, liegt 200km von Pemba in Richtung Montepuez.

Obwohl die ersten Rubine in Mosambik im Jahr 2009 von lokalen Edelsteinschürfern entdeckt wurden, so sind sie geologisch ungefähr 500 Millionen Jahre alt. Die Rubinlagerstätten in Mosambik sind viel älter als die Rubinlagerstätten in Burma (ungefähr 60 Millionen Jahre), die vor der Entdeckung der mosambikanischen Rubinlagerstätten über Jahrhunderte der wichtigste Rubinanbieter gewesen sind. Laut dem Gemological Institute of America (GIA) haben die mosambikanischen Rubine zurzeit einen Anteil von ungefähr 50% an der globalen Rubinproduktion. Die Rubinlagerstätten in Mosambik werden ebenfalls als die größte Edelsteinlagerstättenentdeckung der letzten Jahrzehnte bezeichnet.

Nordost-Mosambik liegt an einem geologisch kritischen Kreuzungspunkt des von Norden nach Süden streichenden Mozambique Belt und des von Osten nach Westen streichenden Zambezi Belt. Beide sind "Edelsteine und Edelmetalle beherbergende" neoproterozoische (ungefähr 500 bis 800 Millionen Jahre alt) Orogengürtel innerhalb des globalen panafrikanischen tektonischen Rahmens. Mehrere große geologische Komplexe werden durch große Überschiebungszonen und Scherzonen getrennt. Komplexe thermische Ereignisse und Deformationsereignisse lieferten die ideale Temperatur und den idealen Druck für die Bildung von Rubin-, Granat-, Goldvorkommen und Vorkommen anderer Minerale von wirtschaftlicher Bedeutung.

Der Rubin-Mineralisierungsgürtel Montepuez liegt innerhalb des keilförmigen Montepuez-Komplexes. Im Umkreis des Montepuez-Gürtels scheinen die Rubin-Formationen in erster Linie das Ergebnis eines metasomatischen Prozesses zu sein. An Aluminiumoxid sehr reichhaltige Flüssigkeiten, die aus den metasomatischen Prozessen stammten, kristallisierten während der Wechselwirkung mit den Wirtsgesteinen in einem kieselsäurearmen Milieu. Dies wird als primäre Rubin-Mineralisierung definiert.

Nach Schwächung und Zersetzung des rubinführenden Gesteins durch physikalische und chemische Verwitterung ist das Gestein für die Erosion bereit. In Montepuez wurden die Rubine und andere Gesteine durch Wasser transportiert. Aufgrund ihres hohen spezifischen Gewichts und ihrer Härte wurden diese Rubine an bestimmten Stellen entlang aktueller und ehemaliger Flussläufe über dem verwitterten Grundgebirge eingefangen und konzentriert. Diese Ansammlungen sind sekundäre Lagerstätten, die eine mögliche Quelle der Rubine in Montrepuez sind.

Die Transaktion

Als Gegenleistung für die Akquisition aller ausgegebenen und ausstehenden Aktien von Cobadale, hat Fura den Verkäufern insgesamt 800.000 USD in bar gezahlt und insgesamt 10 Millionen Fura-Stammaktien an die Verkäufer ausgegeben. Laut Transaktion wird Fura weitere 5 Millionen Fura-Stammaktien an die Verkäufer ausgeben, falls irgendeines der Assets gemäß der Gesetze in Mosambik am oder vor dem 19. September 2019 eine Bergbaukonzession werden sollte.

Alle der vom Unternehmen gemäß der Transaktion ausgegebenen Stammaktien unterliegen einer gesetzlichen Haltefrist von vier Monaten und einem Tag sowie einer freiwilligen Wiederverkaufssperre, laut dieser der Verkauf oder die Übertragung dieser Wertpapiere durch die Inhaber während der 12 Monate nach der Ausgabe eingeschränkt wird. Die Transaktion ist eine Transaktion auf rein geschäftlicher Grundlage im Sinne der Richtlinien der TSX Venture Exchange und Fura hat hinsichtlich der Transaktion keine Vermittlungsgebühr gezahlt.

Für weitere Informationen über Fura Gems Inc. kontaktieren Sie bitte:

Fura Gems Inc.  
Dev Shetty - President & Chief Executive Officer Tel: +971 (0) 4 240 8760
dev.shetty@furagems.com
Investor Relation  
Vikram Pathak Tel: 1-647-276-7816
vikram.pathak@furagems.com
 

Qualifizierte Person

Ricardo A. Valls, M.Sc., P.Geo., von Valls Geoconsultant, Toronto, Ontario, ist gemäß National Instrument 43-101 eine qualifizierte Person. Er hat die wissenschaftliche und technische Information in dieser Pressemitteilung überprüft und zur Veröffentlichung zugelassen.

Über Fura Gems Inc.

Fura Gems Inc. befasst sich mit der Exploration und Akquisition von Edelsteinlizenzen. Furas Hauptsitz befindet sich in Toronto, Kanada und der Sitz der Hauptverwaltung ist im Almas Tower in Dubai. Fura wird an der TSX Venture Exchange unter dem Symbol "FURA" gehandelt.

Fura besitzt eine 80-%-Effektivbeteiligung an vier Rubinlizenzen (4392, 3868, 3869 und 6811) in Mosambik. Fura beschäftigt sich ebenfalls mit der Exploration von Ressourcenliegenschaften in Kolumbien und besitzt zu 100% die Smaragdliegenschaft ECH-121. Ferner hat Fura mit Emporium HS S.A.S. ein Aktienkaufabkommen zum Erwerb von 76% der ausgegebenen und ausstehenden Aktien von Esmeracol S.A. geschlossen, die die Smaragdmine Coscuez in Boyaca, Kolumbien, vollständig besitzt.

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.



27.11.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this