Für dieses Top bekam die Politikerin Tracy Brabin einen Shitstorm

Antonia Wallner
Freie Autorin

Der Dresscode von Politikerinnen und Politikern ist normalerweise nicht besonders aufregend. Der Großteil setzt seit jeher auf den klassischen Anzug oder eben das Kostüm. Das ist hierzulande so – und auch in Großbritannien. Dort zeigte sich die Abgeordnete Tracy Brabin nun mit einem Shirt, das den Blick auf ihre Schulter freigab. Kurze Zeit später machten Internet-Trolle das Outfit fast schon zur Staatsaffäre.

Ist ein Off-Shoulder-Stil noch politisch korrekt? (Bild: Getty Images)

Als die britische Abgeordnete Tracy Brabin neulich im englischen Unterhaus ans Rednerpult trat, dürfte sie so einige Blicke auf sich gezogen haben. Denn die Labour-Abgeordnete trug ein schickes schwarzes Off-Shoulder-Top, das eine nackte Schulter bis zum Oberarm freilegte.

Ist ein Off-Shoulder-Top too much?

Hört. Hört. Bloße Haut im britischen Parlament – ist das noch politisch korrekt? Im Netz gibt es anscheinend eine ganze Menge Menschen, die das höchst unpassend finden. Dementsprechend heftige Kritik und Schmähworte prasselten auf Tracy Brabin ein.

“Lieber nackt als im Pelz”: PETA verabschiedet legendäre Kampagne

Kaum zu fassen, dass ein bisschen nackte Haut einen derartigen Shitstorm auslösen kann. Brabin tat das einzig Richtige – sie konterte auf Twitter:

“Hallo. Entschuldigt, dass ich hier nicht auf all eure Kommentare antworten kann. Aber ich kann bestätigen, dass ich keine...

Schlampe

Pennerin

Hure

Betrunkene

oder ein Flittchen bin. (...) Wer hätte gedacht, dass Menschen sich wegen einer nackten Schulter so aufregen...“

Es gibt definitiv wichtigere Themen

Im britischen TV äußerte sich die Abgeordnete noch einmal zu der ganzen Diskussion. “Ich denke durchaus, dass das etwa absurd ist. Ich meine, wir reden hier über eine Schulter, dabei gibt es soviel mehr Themen, die wesentlich wichtiger sind und über die wir diskutieren sollten.“

Pannenshow: Dieser Account zeigt die Fails der Influencer

Dabei spielt sie wohl unter anderem auf den vollzogenen Brexit und die Folgen an, die in der Tat einen größeren Stellenwert haben sollten, als eine nackte Schulter im Parlament.

VIDEO: Wie der Brexit das EU-Parlament neu mischt