Fußballturnier in Rakka

Als heimliche Hauptstadt der Extremisten war Rakka in Syrien, am Fluss Euphrat, Zentrum der Anschlagsplanung der mächtigsten Terrororganisation der Welt.

Jetzt kehrt langsam der Alltag zurück. Im Rakka fand das erste Fußballturnier seit Jahren statt.

Das "Schwarze Stadion", das wegen seiner dunklen Betonkonstruktion so genannt wird , war Schauplatz erschütternder Hinrichtungen durch den "Islamischen Staat".