Vom Fußballplatz auf die Kinoleinwand: David Alaba und Kingsley Coman werden Filmstars

teleschau
1 / 2

Vom Fußballplatz auf die Kinoleinwand: David Alaba und Kingsley Coman werden Filmstars

Jerome Boateng hat es vorgemacht, jetzt ziehen auch seine Teamkameraden nach: David Alaba und Kingsley Coman wagen den Schritt auf die Kinoleinwand. Zu sehen sind die in der Fortsetzung eines Actionfilm-Klassikers.

So mancher Zuschauer wird sich bei dem SciFi-Spektakel "Men In Black International" sicherlich verwundert die Augen gerieben haben. Schließlich war kein Geringerer als Fußballweltmeister Jerome Boateng in einem kurzen Gastauftritt zu sehen. Bei seinen Teamkollegen des FC Bayern hat er mit seiner Kinorolle offenbar mächtig Eindruck gemacht.

Mit Linksverteidiger David Alaba und Flügelflitzer Kingsley Coman haben nun erneut zwei Fußballer des Rekordmeisters in einem Hollywood-Blockbuster mitgewirkt. Die beiden Spieler sind in "Bad Boys For Life" an der Seite von Will Smith und Martin Lawrence zu sehen. Übrigens: Für David Alaba ist es nicht das erste Mal in einem Kinofilm, schon in "Fack ju Göhte 3" war er mit dabei.

Angesichts der prominenten Gäste am Filmset ließen sich die Schauspieler auch zu einem witzigen Instagram-Wettbewerb ein. Während Coman und Alaba den "Bad Boys Song" darboten, versuchten sich Smith und Lawrence an der Hymne des FC Bayern. Wer das Duell für sich entscheidet, haben die Instagram-User in der Hand. "Bad Boys For Life" (Kinostart: 16. Januar) ist eine Fortsetzung des Kultfilms aus dem Jahr 1995, der bereits 2003 mit "Bad Boys II" einen zweiten Teil erhielt.