Der große Livesport-Sonntag bei SPORT1

Auch wenn die Bundesliga an diesem Wochenende pausiert, müssen die Fans nicht auf Fußball verzichten. In der WM-Qualifikation kämpfen unter anderem die Niederlande gegen das Aus. 

Darüber hinaus kämpfen die deutschen Volleyballer bei der Europameisterschaft um den Titel und die Formel 1 gastiert in Monza. Außerdem gibt es noch den Saison-Auftakt in der Allianz Frauen-Bundesliga. Alles LIVE im TV und STREAM oder im TICKER in der SPORT1 App und SPORT1.de.

WM-Quali: Topspiel in Gruppe G

In der WM-Qualifikation könnten die ersten Entscheidungen fallen: Wer qualifiziert sich vorzeitig für das Turnier in Russland? Wer darf noch hoffen? Wer ist endgültig raus?

"Verlieren verboten" gilt für die Niederlande am Sonntag gegen Bulgarien (ab 17.45 Uhr im LIVETICKER). Nach der 0:4-Klatsche gegen den neuen Tabellenführer Frankreich, hat Oranje als Gruppenvierter sechs Punkte Rückstand auf die Spitze.

Dagegen könnte die Schweiz mit einem Sieg am 8. Spieltag in Lettland einen weiteren Schritt Richtung Russland machen (Sonntag, ab 20.30 Uhr im LIVETICKER). Mit sieben Siegen aus sieben Spielen führen die Eidgenossen die Gruppe B an.

Ein weiterer Erfolg würde den Druck auf den Tabellenzweiten Portugal weiter erhöhen. Aktuell beträgt der Abstand drei Punkte.

Auch alle weiteren Qualifikationsspiele vom Wochenende gibt es im LIVETICKER auf SPORT1.de.

Live-Fußball auf SPORT1

Trotz der Länderspielpause gibt es am Wochenende hochklassigen Vereinsfußball.

Knapp einen Monat nach der Europameisterschaft startet die Allianz Frauen-Bundesliga in ihre neue Saison. Titelverteidiger ist der VfL Wolfsburg. Die größten Kontrahenten dürften auch dieses Jahr der FC Bayern und Turbine Potsdam sein.

Zum Saisonauftakt empfangen die Potsdamerinnen den FF USV Jena. SPORT1 zeigt die Partie am Sonntag ab 13.25 Uhr LIVE im TV und STREAM.

Deutsche Volleyballer im EM-Finale LIVE

Für große Begeisterung sorgen aktuell die deutschen Volleyballer bei der EM in Polen. Nach dem souveränen 3:1-Erfolg im Viertelfinale gegen Tschechien bezwang die deutsche Mannschaft Serbien in einem Fünf-Satz-Krimi mit 3:2.

Im Finale wartet Russland.

SPORT1 zeigt das Spiel um Platz drei ab 17.25 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+. Das Finale läuft im Anschluss ab 20.25 Uhr im LIVESTREAM und ebenfalls auf SPORT1+.

Basketball-EM bei SPORT1

Während die Volleyballer bereits um Medaillen kämpfen, hat für die deutschen Basketballer die Europameisterschaft gerade erst begonnen.

Im zweiten Vorrundenspiel im israelischen Tel Aviv schlug das als Einheit überzeugende Team von Bundestrainer Chris Fleming starke Georgier mit 67:57 (41:36), es war der zweite Sieg im zweiten Spiel (Highlights des Spieles gegen Georgien ab 15.30 Uhr im TV auf SPORT1)

Zum Auftakt hatte es einen klaren Erfolg gegen die Ukraine gegeben (75:63).

Am Sonntagabend steht für die deutsche Mannschaft dann das dritte Gruppenspiel gegen Gastgeber Israel an (ab 20.15 Uhr im LIVETICKER). Die Highlights der Partie gibt es am Montag um 18 Uhr im TV und STREAM auf SPORT1.

Ferrari-Heimspiel in der Formel 1

Nur eine Woche nach dem spannenden Duell in Spa kämpfen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton in Monza um die nächsten WM-Punkte.

Durch Hamiltons Sieg in Belgien beträgt Vettels Vorsprung nur noch sieben Punkte. Angetrieben von zigtausenden Tifosi will der Heppenheimer beim Ferrari-Heimspiel seine Führung wieder ausbauen, er startet jedoch nur von Platz acht, während Hamilton die Pole gehört.

SPORT1 überträgt das Rennen am Sonntag ab 14 Uhr im LIVETICKER

Eishockey: Adler, Grizzlys und Red Bull in der CHL

Am 4. Spieltag der Champions Hockey League muss der EHC Red Bull München zum IFK Helsinki (Sonntag, ab 15.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im STREAM). Das Spiel in München konnte der Deutsche Meister mit 4:1 gewinnen. Mit einem erneuten Sieg würden die Münchner einen wichtigen Schritt Richtung K.o.-Phase machen.

Ebenfalls am Sonntag müssen die Grizzlys Wolfsburg zu Tappara Tampere (ab 17.55 Uhr im LIVESTREAM). In Wolfsburg erlebten die Grizzlys beim 1:7 eine bittere Pleite. Beim Gastspiel in Finnland will es der deutsche Vizemeister besser machen.