Fußball international: Marcel Koller als Basel-Trainer im Gespräch

Nach seinem kurzen Engagement beim ORF während der Weltmeisterschaft könnte Marcel Koller schon bald wieder ins Trainergeschäft einsteigen. Der ehemalige ÖFB-Teamchef soll in seiner Heimat beim FC Basel hoch im Kurs stehen.

Nach seinem kurzen Engagement beim ORF während der Weltmeisterschaft könnte Marcel Koller schon bald wieder ins Trainergeschäft einsteigen. Der ehemalige ÖFB-Teamchef soll in seiner Heimat beim FC Basel hoch im Kurs stehen.

Wie der Schweizer Blick berichtet, soll der 57-Jährige als Nachfolger des gerade erst beurlaubten Raphael Wicky im Gespräch sein. Wicky musste nach 1:2 Niederlagen gegen St. Gallen zum Ligaauftakt sowie PAOK Saloniki in der CL-Quali den Hut nehmen.

Die Zeitung nennt Koller die "naheliegende Wahl". Für ihn würden seine Erfahrung sprechen. Er wurde mit St. Gallen und den Grashoppers Schweizer Meister, führte den VfL Bochum in die Bundesliga und Österreich zur EM 2016. Auf Klubebene arbeitete er zueltzt allerdings 2009.

Auch der ehemalige Mainz- und Wolfsburg-Trainer Martin Schmidt soll ein Kandidat auf den Trainerposten sein. Da ihm aber ein Naheverhältniss zum entlassenen Wicky nachgesagt wird, sei ein Engagement eher unwahrscheinlich.

Marcel Kollers Stationen als Cheftrainer

Verein Amtsantritt Amtsaustritt
Österreich 01.11.2011 30.10.2017
VfL Bochum 01.07.2005 20.09.2009
1. FC Köln 02.11.2003 30.06.2004
Grashoppers 01.01.2002 02.10.2003
FC St. Gallen 01.01.1999 31.12.2001
FC Wil 1900 01.07.1997 31.12.1998

Mehr bei SPOX: Willi Ruttensteiner wird Sportdirektor in Israel | ORF begründet Marcel Kollers Aus | Marcel Koller beendet ORF-Engagement