Fußball International: Bestätigt: Marc Janko steht unmittelbar vor Transfer

Was bereits seit einigen Tagen vermutet wird, ist nun auch offiziell bestätigt. Marc Janko wird Sparta Prag im Winter verlassen. Wie der Hauptstadt Klub auf seiner Homepage vermeldete, war der ÖFB-Stürmer beim Trainingsauftakt nicht dabei, über seinen Abschied wird gerade verhandelt.

Was bereits seit einigen Tagen vermutet wird, ist nun auch offiziell bestätigt. Marc Janko wird Sparta Prag im Winter verlassen. Wie der Hauptstadt Klub auf seiner Homepage vermeldete, war der ÖFB-Stürmer beim Trainingsauftakt nicht dabei, über seinen Abschied wird gerade verhandelt.

Als Grund für den doch raschen Abgang Jankos, der erst im Sommer zu Sparta wechselte, nannte der Klub den Umstand, dass man den Kader verkleinern und so auch Gehaltskosten sparen will. Neben dem ÖFB-Stürmer müssen sich auch Jonathan Biabiany and Georges Mandjeck einen neuen Klub suchen.

Für den 34-jährigen Janko verlief das Engagement in Prag überschaubar erfolgreich. Der 66-fache Teamstürmer (28 Tore) kam in der Liga nur zu fünf Kurzeinsätzen und erzielte dabei ein Tor. In der Tabelle steht der Traditionsverein aus Prag lediglich auf Platz fünf, auf Tabellenführer Viktoria Pilsen fehlen satte 18 Punkte. Auch in Cup und Europa League erfolgte das frühzeitige Aus.

Mehr bei SPOX: Mohamadou Idrissou vor Unterschrift in Österreich | Rapids Ljubicic: "Muss mit Drohungen jetzt leben" | Sturm-Motor steht auf englischen Notitzblöcken