Werbung

Die Fruchtsaftmarke Punica wird nach 45 Jahren eingestellt

Die Marke Punica kam 1977 auf den Markt. - Copyright: PepsiCo Deutschland
Die Marke Punica kam 1977 auf den Markt. - Copyright: PepsiCo Deutschland

Der Fruchtsaft Punica verschwindet aus den Regalen. Wie das Nachrichtenportal "T-Online" berichtet, hat der Produzent PepsiCo die Herstellung bereits im September vergangenes Jahres beendet. Die Produkte, die es noch zu kaufen gibt, sind demnach Restbestände.

1977 kam Punica auf den Markt. Damals stellte noch die Dittmeyer GmbH das Getränk her. 1984 wurde die Gesellschaft von dem Konsumgüter-Hersteller Procter & Gamble geschluckt. 2004 verkaufte das Unternehmen die Marke Punica an das die Private-Equity-Gesellschaft J.W. Childs in den USA, die es ein Jahr später weiterverkaufte: an PepsiCo.

Inzwischen läuft die Marke unter der Tropicana Brands Group, an der PepsiCo mit einem Minderheitsanteil beteiligt ist.

LS