Frisuren-Fail: Pinks Tochter darf mit Rasierer an Papas Haare

Früh übt sich – oder auch nicht: Pinks Tochter Willow Hart sucht wohl gerade nach ihrer beruflichen Berufung. Löblich, dass sich Papa Carey Hart da als Versuchskaninchen zur Verfügung stellt – allerdings mit haarigen Konsequenzen.

So chic sieht Carey Hart nicht mehr aus. (Bild-Copyright: Jordan Strauss/Invision/AP)

Für gewöhnlich verpassen kleine Kinder ihren Puppen neue Haarschnitte, wenn sie Friseur spielen. Im Fall von Pinks Tochter Willow musste aber ihr Vater dran glauben. Der durfte jetzt nämlich auf dem Friseurstuhl Platz nehmen, als die Sechsjährige zum elektrischen Rasierer griff. Doch statt Papa eine Trendfrisur zu verpassen, machte sie kurzen Prozess mit der Haarpracht.

Der Vater fügte sich in sein Schicksal und postet bei Instagram ein Beweisbild seiner neuen Frise. Im Kommentar heißt es: “Wenn du deine Tochter nach einem Fade-Schnitt fragst.”


Klingt ganz so, als hätte die Mini-Friseurin da was missverstanden. Bei der Männerfrisur, Fade, verringern sich die Haarlängen vom Scheitelgrad bis zu den Schläfen und dem Nacken allmählich – Kahlschlag steht nicht auf dem Programm.

Der Mut zur Lücke kommt aber an, wie bislang über 108.000 Likes beweisen. Und auch in den Kommentaren drücken Carey Harts Follower ihre Bewunderung für das Vater-Tochter-Gespann aus: “Vater des Jahres”, meint ein User und ein anderer findet: “Gute Arbeit Willz”.

Eine Frage stand aber noch im Raum: Wie will der Motorcrossfahrer mit diesem missglückten Haarschnitt in Zukunft umgehen? Die Antwort lieferte der Ehemann von Pink ebenfalls per Instagram. In seinem neusten Post trägt er ein Käppi.


Mehr über Pink gibt es hier.