Brautpaar entdeckt ekligen, ungebetenen Hochzeitsgast auf seinen Fotos

Bild: Ashley Wills Photography

Bei jeder Open-Air-Veranstaltung muss man damit rechnen, dass Mutter Natur sich einmischt – etwas Regen, ein oder zwei Fliegen oder zwitschernde Vögel. Caleb und Casey Light hatten einen ungewöhnlichen Gast, der zu ihrer Hochzeit in St. James, Missouri, auftauchte, nur um ihre Hochzeitsfotos zu photobomben: eine ziemlich große Gottesanbeterin, die Calebs Rücken hochkrabbelte, während Fotografin Ashley Wills auf den Auslöser drückte.

„Als Casey die Gottesanbeterin auf meiner Schulter sah, flippte sie aus“, erzählt Caleb Yahoo Lifestyle. „Sie kletterte so hoch, dass sie sie sehen konnte. Sie sagte: ‚Ich liebe dich, aber ich liebe dich nicht so sehr‘ und schubste mich weg… Ich wurde dann hysterisch und schrie ‚Mach sie weg! Nimm sie von mir runter!‘“

Caleb gesteht offen, dass er „furchtbare Angst“ vor Insekten hat. Glücklicherweise war Wills’ Ehemann zur Stelle, um den ungeladenen Hochzeitsgast zu entfernen ohne ihn zu verletzen. Aber dies geschah erst, nachdem das Insekt bereits eine Hauptrolle während des Fotoshoots hatte. Als Wills damit begann, die Fotos von der Hochzeit am 14. Oktober zu bearbeiten, bemerkte sie, dass die Gottesanbeterin auf jedem einzelnen Foto der Lights zu sehen ist. Sie sagte ihnen, sie könne das Tier wegretuschieren, aber sie entschieden sich, dass sie auch einige Fotos mit dem Insekt haben wollen.

Wills sah dies als Gelegenheit, mit den Fotos etwas herumzuspielen und machte ein Video daraus. Dafür gab sie der Gottesanbeterin eine Sonnenbrille sowie ein Schild mit dem Wort „Gangsterleben“ als Hommage an ihren frechen Auftritt.

„An manchen Tagen müssen wir einfach ein wenig albern sein und brauchen im Büro etwas zum Lachen“, schrieb sie auf Facebook, wo das Video bereits 31.000 Views erhielt.

Wenn man bedenkt, dass das Gottesanbeterin-Weibchen dafür bekannt ist, ihren Partner zu verspeisen, ist es eine gute Sache, dass die Lights nicht abergläubisch sind. Caleb hatte bereits in der Vergangenheit eine Begegnung mit dieser Insektenart.

„Meine sehr guten Freunde haben in der Vergangenheit mehrfach meine Angst vor Krabbeltieren auf die Probe gestellt”, erklärt er. „Sie warfen [eine Gottesanbeterin] in mein Auto, als ich auf einem Parkplatz gerade eine Probefahrt mit einem Auto machte. Sie warfen sie hinein und ich sprang heraus und das Auto fuhr davon.“

Bild: Ashley Wills Photography

Die Lights hatten einen weiteren ungebetenen Gast bei ihrer Hochzeit, die auf dem Anwesen von Caseys Eltern stattfand. Als Caleb begann, sein Eheversprechen vorzutragen, begann sich eine Schlange auf seinen Fuß zuzubewegen.

„Ich war allerdings so konzentriert – und meine Verlobte auch –, dass wir sie gar nicht bemerkten”, sagte er. „Einer unserer Kameraleute kam herüber, schnappte sie und warf sie ins Gebüsch. Ich bemerkte nicht einmal, was los war.“

Der Rest der Hochzeit verlief ohne weitere Übergriffe der Natur. Während ihrer Hochzeitsreise nach Punta Cana, Dominikanische Republik, gab es jedoch noch einen weiteren Vorfall, merkte Caleb an: „Ich wurde von einer Qualle gestochen.“

Sabrina Rojas Weiss