Friendship goals: Amy Schumer und Jennifer Lawrence sind das coolste Hollywood-Paar

Der Inbegriff von Freundschaft: Amy Schumer (links) und Jennifer Lawrence bei den Golden Globes 2016. (Bild: ddp images/CAMERA PRESS/HFPA/ED/JL)

Man könnte beinahe neidisch werden, wenn man sie zusammen sieht: Amy Schumer und Jennifer Lawrence haben eine fast schwesternähnliche Beziehung. Das sind die besten Momente ihrer unterhaltsamen Freundschaft.

Es wirkt, als wären sie füreinander geschaffen: Jennifer Lawrence und Amy Schumer machen schon seit Jahren Hollywood mit ihrem Humor und ihrer lässigen Art unsicher. Es dauerte jedoch, bis 2015 endlich zusammenfand, was zusammengehört: Jennifer kontaktierte Amy begeistert, nachdem sie deren Film „Trainwreck“ gesehen hat. Die war anscheinend schon vorher ein großer Fan von JLaw, wie dieser Instagram-Post aus dem Juli 2015 beweist:

Dann geht alles ganz schnell: Amy lädt Jennifer zu einem Bootstrip mit Freunden ein und die beiden verstehen sich so gut, dass sie ihre Freundschaft umgehend Twitter-offiziell machen:

Nur, um das nochmal zu betonen: Jennifer Lawrence. Und Amy Schumer. Auf einem Jetski. Wie viel besser kann es eigentlich noch werden? Es stellt sich heraus: viel besser. Im folgenden Monat sind die beiden Schauspielerinnen zusammen auf einem Billy-Joel-Konzert, landen irgendwie gemeinsam auf der Bühne und – warum auch nicht? – tanzen gemeinsam zu „Uptown Girl“ auf einem Klavier.

Doch auch wenn sie gerade keine Zeit miteinander verbringen (was damals scheinbar sehr selten passierte), denken die beiden Freundinnen anscheinend ständig aneinander. Als Amy im September 2015 einen Emmy für ihre Sendung „Amy Schumer: Live At The Apollo“ gewinnt, überrascht Jennifer sie mit einer LKW-Ladung Luftballons in ihrem Hotelzimmer:

Im Laufe des Jahres 2015 entwickeln sich Jennifer und Amy schon fast zu etwas wie einem richtigen Promi-Paar, was dazu führte, dass JLaw sich und ihre Freundin passenderweise mit Brangelina vergleicht. Wie praktisch, denn seit das echte Brangelina-Pärchen nicht mehr existiert, braucht die Welt ohnehin einen Ersatz.

Im Januar 2016 feiern „Jamyffer“ den absoluten Höhepunkt ihrer Freundschaft: die Golden Globes. Beide sind in der Kategorie „Beste Hauptdarstellerin – Komödie“ nominiert, doch von Konkurrenzkampf keine Spur. Stattdessen wollen die Freundinnen sogar im gleichen Kleid zur Preisverleihung kommen. Das wurde in letzter Sekunde von Dior unterbunden, aber die beiden halten eine selbstironische Rede zusammen:

Doch dann: Funkstille. Über ein Jahr lang sieht man die beiden nicht mehr gemeinsam, und die Gerüchteküche beginnt zu brodeln. War der Konkurrenzdruck zwischen den beiden doch zu groß? Haben sie sich auseinandergelebt? Heute wissen wir: alles Quatsch! Amy und Jennifer sind immer noch der Inbegriff von Freundschaft, nachdem Amy dieses Foto der beiden zusammen mit Woody Harrelson auf Instagram gepostet hat:

Die Bildbeschreibung „sisters“ ist nicht nur zuckersüß, sondern könnte auch einen Hinweis darauf geben, dass die Girls endlich weiter an ihrer seit fast zwei Jahren geplanten Komödie arbeiten, in der sie zwei Schwestern spielen wollen. Denn natürlich haben die beiden auch schon ein Drehbuch zusammen geschrieben. Wie man das als BFF eben so macht.

Peinliche Kleiderpanne für Amy Schumer:

MerkenDies

Merken