Rennbahn Hoppegarten: Was Sie zum Lollapalooza-Festival wissen müssen

Die Vorbereitungen für das Lollapalooza-Festival auf der Pferderennbahn Hoppegarten laufen auf Hochtouren

Am Sonnabend und Sonntag findet das Festival "Lollapalooza" auf der Rennbahn in Hoppegarten statt. An beiden Tagen werden rund 85.000 Besucher erwartet. Die Tickets waren schon vor dem Wochenende restlos ausverkauft. Der Veranstalter rät auf seiner Website, ausreichend Zeit für die Anfahrt einzuplanen. Insbesondere bei den öffentlichen Verkehrsmitteln in Richtung Hoppegarten könnte es eng werden. "Wenn sich alle Besucher entscheiden, mit der S-Bahn zu kommen, kann es sehr voll werden", sagt Festival-Sprecher Tommy Nick. "Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass man auch auf andere Verkehrsmittel ausweichen kann", sagt er. Allein mit der S-Bahn kämen 7000 Besucher pro Tag. Im Vorfeld der Veranstaltung hätten sich die Veranstalter mit der Polizei, der S-Bahn und Verkehrsexperten abgestimmt, um den Besucherandrang bestmöglich zu bewältigen.

S-Bahn hat sich schon auf Besucherandrang eingestellt

Die S-Bahn hat sich auf den zu erwartenden Besucherandrang schon eingestellt. Von Berlin aus fährt die S5 zur S-Bahnstation Hoppegarten bis zum späten Nachmittag im 10-Minuten-Takt - das ist doppelt so häufig wie sonst. "Eine höhere Taktung ist nicht möglich, weil wir dazu nicht genug Züge haben", sagte ein Sprecher der S-Bahn. Um möglichst viele Menschen zu der Pferderennbahn zu bringen, werden auch in der Nacht Züge mit acht statt üblicherweise vier Wagen eingesetzt. So kann die Zahl der Fahrgäste verdoppelt werden - pro Zug können etwa 1000 Personen mitfahren.

In d...

Lesen Sie hier weiter!