"Freiheit!": Ronan Keating hat sich sterilisieren lassen

·Lesedauer: 1 Min.
Sänger Ronan Keating hatte eine Vasektomie. (Bild: Mick Atkins/Shutterstock.com)
Sänger Ronan Keating hatte eine Vasektomie. (Bild: Mick Atkins/Shutterstock.com)

Ronan Keating (44) hat einen Schlussstrich gezogen. Nach fünf Kindern hat sich der Ex-Boyzone-Sänger sterilisieren lassen. Das hat er in der Show "Celebrity Juice" des britischen Senders ITV2 verraten. "Ich hatte ihn, ich hatte ihn, ich hatte den Schnitt. Freiheit! Freiheit!", jubelte der Ire in der Sendung über seine Vasektomie.

"Metro" zufolge hat Keating bereits in der vergangenen Ausgabe öffentlich gemacht, über diesen Schritt nachgedacht zu haben. "Wir haben fünf wundervolle, gesunde Kinder und ich bin wirklich gesegnet, aber ich denke, das war es, das reicht", sagte Keating.

Keating ist fünffacher Vater

Mit seiner zweiten Ehefrau Storm Keating (40) ist der Musiker seit 2015 verheiratet. Die beiden haben zwei Kinder, Sohn Cooper (*2017) und Tochter Coco (*2020). Aus der vorangegangenen Ehe mit Yvonne Connolly (1998-2015) hat der Ex-Boyzone-Sänger die Kinder Jack (*1999), Missy (*2001) und Ali (*2005).

VIDEO: Ne-Yo wollte eine Sterilisation

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.