Freiburgs Eggestein vor dem Topspiel: „Wollen die Bayern vor Probleme stellen“

·Lesedauer: 1 Min.
Freiburgs Eggestein vor dem Topspiel: „Wollen die Bayern vor Probleme stellen“
Freiburgs Eggestein vor dem Topspiel: „Wollen die Bayern vor Probleme stellen“

Frankfurt am Main (SID) - Mit breiter Brust, aber auch viel Demut reist Fußball-Bundesligist SC Freiburg zum Spitzenspiel bei Tabellenführer Bayern München. „Es gibt eigentlich fast keine Mannschaft, die nach München fährt, die nur einen Hauch an den Gedanken verschwendet, dass man Favorit oder Ähnliches ist“, sagte Freiburgs Mittelfeldspieler Maximilian Eggestein im Spox-Interview, betonte aber: „Aufgrund unserer eigenen Leistung haben wir trotzdem Selbstbewusstsein und so wollen wir das ganze auch angehen.“

Nach zehn Spieltagen ist der Sport-Club das einzige noch ungeschlagene Team der Liga und liegt auf Platz drei nur drei Punkte hinter dem Rekordmeister. Das Selbstvertrauen nach dem sensationellen Start sollen am Samstag (15.30 Uhr/Sky) auch die Münchner zu spüren bekommen. "Wir wollen nach vorne spielen und die Bayern vor Probleme stellen", sagte Eggestein: "Das zeichnet uns auch aus."

Das Geheimnis des Freiburger Erfolgs sei jedoch gar nicht „so geheim“, sagte der 24-Jährige, der im Sommer von Werder Bremen in den Breisgau gewechselt war. „Jeder, der von außen auf uns draufschaut, kann relativ schnell erkennen, dass wir ein eingeschworener Haufen sind“, sagte Eggestein und versicherte, dass der Erfolg dem Team nicht zu Kopf steigen werde: „Wir fangen nach dem zehnten Spieltag nicht mit einer Träumerei an, sondern sind einfach froh, dass wir so gut gestartet sind.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.