Klaassen trifft bei Debüt für Werder - Mainz patzt

Nils Petersen erzielte das dritte Tor für den SC Freiburg

Nur Stunden nach seiner Vertragsunterzeichnung hat der niederländische Nationalspieler Davy Klaassen bei Bundesligist Werder Bremen einen Einstand nach Maß gefeiert.

Im Test bei Zweitligist Arminia Bielefeld kam der vom Premier-League-Klub FC Everton verpflichtete Klaassen zu seinem ersten Einsatz und erzielte beim 1:0 (1:0) den Siegtreffer (39.). 

"Klaassen hat die Qualität, sofort drin in der Mannschaft zu sein. Klar, es war ein Testspiel. Aber die Intensität gegen den Ball hat mir sehr gut gefallen", sagte Werder-Trainer Florian Kohfeldt.

Mit einer Ablösesumme von geschätzten 14 Millionen Euro ist Klaassen der teuerste Einkauf in der 119-jährigen Vereinsgeschichte der Hanseaten. Für die Bremer war es der erste Sieg nach zwei Test-Niederlagen. 


"Es war noch nicht alles perfekt. Aber ich bin froh hier zu sein. Nach dem ersten Tor im ersten Spiel ist der Druck jetzt natürlich groß (lacht). Ich freue mich auf die nächsten Spiele", sagte Klaasen zu seinem Einstand.

Freiburg besteht Härtetest

Bundesligist SC Freiburg hat seine gute Frühform im sechsten Vorbereitungsspiel unter Beweis gestellt.

Gegen Premier-League-Absteiger Swansea City gewann das Team von Trainer Christian Streich im österreichischen Imst 3:0 (1:0).

Tim Kleindienst schoss den SCF in der sechsten Minute in Führung, Luca Waldschmidt (73.) erhöhte auf 2:0. Für den Neuzugang von Absteiger Hamburger SV war es bereits der siebte Treffer in der Vorbereitung. Den Schlusspunkt setzte Nationalspieler  Nils Petersen (80.).


Bei sommerlichen 27 Grad wechselte Streich für die zweite Halbzeit bis auf Abwehrspieler Dominique Heintz komplett durch. 

Mainz kassiert erste Niederlage

Mainz 05 hat in der Saisonvorbereitung die erste Niederlage hinnehmen müssen. Die Rheinhessen unterlagen Absteiger 1. FC Köln in Bonn mit 3:5 (1:3). Zuvor hatten die Mainzer alle fünf Testspiele gewonnen.

Für die Kölner trafen Sehrou Guirassy (2.), Christian Clemens (18.), Jhon Cordoba (34.), Niklas Hauptmann (73.) und Marcel Risse (85.). Die Tore für die Rheinhessen schossen Daniel Brosinski (8./52., Foulelfmeter) und Jonathan Burkardt (69.).

Am Sonntag reist das Team von Trainer Sandro Schwarz ins zweite Trainingslager nach Bad Häring in Tirol. SPORT1 überträgt am Dienstag das Testspiel des FSV gegen West Ham United LIVE im TV.