Werbung

Frederick Waite Jr. verstorben

Frederick Waite Jr. credit:Bang Showbiz
Frederick Waite Jr. credit:Bang Showbiz

Der Musical Youth-Drummer Frederick Waite Jr. ist im Alter von 85 Jahren gestorben.

Der Musiker der 1980er-Jahre stand unter anderem hinter dem Nr. 1-Hit ‚Pass the Dutchie‘, der kürzlich bei ‚Stranger Things‘ zu hören war, und war mit seiner Musik über mehrere Jahrzehnte einem breiten Publikum bekannt.

Frederick verstarb bereits im Juli in Birmingham, doch seine Band verkündete sein Ableben erst jetzt offiziell in einem Statement, in dem sie ihre eigene Trauer zum Ausdruck brachte. Am Donnerstag (11. August) teilten die hinterbliebenen Band-Mitglieder Dennis Seaton und Michael Grant, die nach der Trennung der Band 1985 seit 2005 wieder gemeinsam unter diesem Namen auftreten, ein Statement auf Facebook. Darin heißt es: „Wir sind traurig, den Tod des Schlagzeugers Frederick Waite Jr. von Musical Youth bekannt zu geben. Unsere Gedanken sind in dieser traurigen Zeit bei ihm und seiner Familie. Wir haben eine musikalische Legende verloren, die in den letzten 40 Jahren viele junge Musiker inspiriert hat.“

Die Reggae-Band wurde 1979 in den West Midlands von den Vätern von Frederick und Patrick Waite und den anderen Geschwistern Kelvin und Michael Grant gegründet. Sie erreichten den Durchbruch, als ‚Pass the Dutchie‘ 1982 veröffentlicht wurde und fünf Millionen Mal verkauft wurde. Damit schrieb die Band Geschichte, weil sie die erste schwarze Gruppe wurde, die ein Musikvideo auf MTV abspielte – und sogar Michael Jackson um mehrere Monate schlug.