Freche Abzocke: Vorsicht vor dieser Kreditkarte!

Wenn etwas zu schön klingt, um wahr zu sein – ist es meistens nicht wahr! Das gilt auch für das Angebot eines neuen Kreditkartenanbieters. (Bild: ddp)

Verbraucherschützer warnen vor einer neuen Betrugsmasche. Im Internet bewirbt ein Kreditvermittler eine Kreditkarte plus einem angeblich schufafreien Kredit. Wer darauf hereinfällt, muss das teuer bezahlen.

Für Menschen in finanzieller Schieflage kann sich das Angebot des Kreditvermittlers blitz.credit durchaus verlockend anhören. Angeblich bekommt man von ihm eine neue MasterCard Gold inklusive einem Sofortkredit über 7777 Euro. Noch dazu schufafrei, wie es auf der Website heißt. Ein dreister Betrug, warnen Verbraucherschützer.

Lesen Sie auch: Der vielleicht skurrilste Online-Shop der Welt

Denn statt des angekündigten Kredits bekommen die Neukunden eine Rechnung über 149,90 Euro für eine Prepaid-Kreditkarte. Und das sogar dann, wenn sie das Bestellformular nicht einmal abgeschickt haben. Sobald man anfängt es auszufüllen, speichert das System die persönlichen Daten. Die überteuerte Kreditkarte wird dann in jedem Fall geschickt – ob man sie will oder nicht.

Wer die Rechnung dann nicht sofort bezahlt, hat schon kurz darauf die erste Mahnung im Briefkasten. Und wer die ignoriert, dem wird mit einem Inkasso-Verfahren gedroht. In der „Bild“ findet Kerstin Schultz von der Verbraucherzentrale Sachsen deutliche Worte: „Insbesondere Personen mit niedrigen Einkommen oder negativer Bonität werden gezielt mit diesen unseriösen Kreditangeboten in die Falle gelockt.“

Lesen Sie auch: Für dieses Kriterium bekommt das iPhone die Note “Sehr gut”

Verbraucherschützer raten dringend von schufafreien Kreditkarten ab. Wer eine davon einfach zugeschickt bekommt, sollte sie auf keinen Fall bezahlen und genauso wenig benutzen.

Sehen Sie im Video: Ikea entschuldigt sich für sexistische Werbung