Frauen tragen in Deutschland immer mehr zum Haushaltseinkommen von Paaren bei

dpa-AFX

WIESBADEN (dpa-AFX) - Frauen in Deutschland steuern anteilig immer mehr zum Haushaltseinkommen von Paaren bei. Sowohl bei kinderlosen Frauen als auch bei Müttern ist der prozentuale Anteil in den vergangenen 15 Jahren klar gestiegen, wie das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte.

Trugen Frauen in Partnerschaften im Jahr 1998 noch rund ein Viertel zum gemeinsamen Haushaltseinkommen bei, war es 2013 schon über ein Drittel. Das Institut begründet den Anstieg in seiner Erhebung mit einer allgemein höheren Erwerbstätigenquote sowie einer verbesserten beruflichen Qualifikation bei Frauen.

Auffällig ist, dass der Einkommensbeitrag von kinderlosen Frauen (von 30 auf 37 Prozent) nicht signifikant stärker angestiegen ist als der von Frauen mit drei oder mehr Kindern (von 16 auf 22 Prozent). "Aufgrund der verbesserten Angebote bei der Kinderbetreuung sind auch Frauen mit drei und mehr Kindern in der Lage, ihren Beitrag zum Haushaltseinkommen deutlich zu steigern", sagte Tim Aevermann vom Institut. Deutschland sei aber immer noch "weit entfernt von einer Auflösung der männlichen Ernährerrolle".