Frauen-Fußball: 1. FFC Frankfurt entlässt Trainer Matt Ross, Arnautis neuer Chefcoach

Rekordmeister 1. FFC Frankfurt hat einen Tag nach der Entlassung des bisherigen Cheftrainers Matt Ross den 37-jährigen Niko Arnautis zum Nachfolger befördert. Arnautis hatte bisher das Zweitliga-Team des FFC betreut.

Rekordmeister 1. FFC Frankfurt hat einen Tag nach der Entlassung des bisherigen Cheftrainers Matt Ross den 37-jährigen Niko Arnautis zum Nachfolger befördert. Arnautis hatte bisher das Zweitliga-Team des FFC betreut.

"Er ist mit seinen Qualitäten als Trainer mit Blick auf unseren im letzten Jahr eingeleiteten Umbruch nicht nur eine interne, sondern die ideale Lösung", sagte FFC-Manager Siegfried Dietrich.

Arnautis unterschrieb einen Vertrag bis 2019, Co-Trainer bleibt Kai Rennich. "Durch die enge Vernetzung zwischen erster und zweiter Mannschaft kenne ich mein neues Team bereits sehr gut, allen voran natürlich die jüngeren Spielerinnen", sagte Arnautis. Der FFC, derzeitiger Tabellenfünfter, hatte die Trennung von Ross am Donnerstag mit der stagnierenden Entwicklung der Mannschaft begründet.

Ross' Vertrag lief ursprünglich noch bis zum 30. Juni 2018. Der 39 Jahre alte Australier hatte den siebenmaligen Meister seit Dezember 2015 betreut.

Mehr bei SPOX: Wolfsburg feiert nächsten Kantersieg, Freiburg erster Verfolger | Rassismus: Englands Frauen-Trainer Sampson entlassen | Thalhammer trotz 4:0-Sieg mit ÖFB-Frauen unzufrieden