Frauen-Fußball: Marozsan in "Welt-Elf" des Frauenfußballs gewählt

DFB-Kapitänin Dzsenifer Marozsan hat es als einzige deutsche Spielerin in die "Welt-Elf" des Frauenfußballs geschafft. Die Mittelfeldspielerin wurde zum zweiten Mal in Folge in die von der Internationalen Spielergewerkschaft FIFPro pünktlich zum Weltfrauentag veröffentlichten "Women's World XI" gewählt.

DFB-Kapitänin Dzsenifer Marozsan hat es als einzige deutsche Spielerin in die "Welt-Elf" des Frauenfußballs geschafft. Die Mittelfeldspielerin wurde zum zweiten Mal in Folge in die von der Internationalen Spielergewerkschaft FIFPro pünktlich zum Weltfrauentag veröffentlichten "Women's World XI" gewählt.

Mit einem Quartett stellt Marozsans Klub, der Champions-League-Sieger Olympique Lyon, nach der Abstimmung unter 4100 internationalen Fußballerinnen den größten Anteil an Spielerinnen. Vom deutschen Double-Gewinner VfL Wolfsburg wurden zudem die dänische Vize-Europameisterin Pernille Harder und die schwedische Innenverteidigerin Nilla Fischer gewählt.

Die "2017 FIFPro Women's World XI" im Überblick

Tor: Hedvig Lindahl (Schweden/FC Chelsea)

Abwehr: Lucy Bronze (England/Olympique Lyon), Nilla Fischer (Schweden/VfL Wolfsburg), Wendie Renard (Frankreich/Olympique Lyon), Irene Paredes (Spanien/Paris Saint-Germain)

Mittelfeld: Camille Abily (Frankreich/Olympique Lyon), Dzsenifer Marozsan (Deutschland/Olympique Lyon), Marta (Brasilien/Orlando Pride)

Angriff: Pernille Harder (Dänemark/VfL Wolfsburg), Lieke Martens (Niederlande/FC Barcelona), Alex Morgan (USA/Orlando Pride)

Mehr bei SPOX: U20-WM: Lösbare Aufgaben für DFB-Frauen | DFB-Frauen kassieren heftige Niederlage gegen Frankreich | ÖFB-Damen unterliegen zum Gruppenabschluss Belgien