Frauen-Fußball: ÖFB-Team gewinnt in WM-Quali gegen Israel

Österreichs Frauen-Nationalteam feiert in der WM-Qualifikation den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Die Elf von Teamchef Dominik Thalhammer besiegt Israel in der Südstadt 2:0.

Österreichs Frauen-Nationalteam feiert in der WM-Qualifikation den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Die Elf von Teamchef Dominik Thalhammer besiegt Israel in der Südstadt 2:0.

Sarah Puntigam (12.) und Nina Burger (56.) erzielen die Tore für die Österreicherinnen, die das Spiel auch viel höher gewinnen hätten können.

Damit liegen die Österreicherinnen nach zwei Partien in Gruppe 7 mit sechs Punkten und einem Torverhältnis von 6:0 auf Platz eins. Am Dienstag geht es auswärts gegen Spanien um eine Vorentscheidung im Kampf um Platz eins, der die Teilnahme an der WM 2019 in Frankreich garantiert.

Burgers unfassbare Torquote

Die Partie lief von Beginn an wie auf einer schiefen Ebene in Richtung israelisches Tor. Das ÖFB-Team spielte sich einige gute Chancen heraus, durfte vor der Pause aber nur über einen Treffer jubeln. In der 12. Minute legte Nicole Billa im Strafraum für Puntigam ab, die per Volley auf 1:0 stellte.

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich nichts an der Charakteristik der Partie. Die Österreicherinnen machten Druck, ließen einige Möglichkeiten liegen und kamen nur noch zu einem weiteren Tor. Sarah Zadrazil spielte in der 56. Minute Burger frei, die eiskalt verwertete - für die Deutschland-Legionärin war es der 52. Treffer im 96. Länderspiel.

Davor wie danach waren die nun seit elf Qualifikationsspielen sieglosen Israelinnen nur bemüht, sich so gut wie möglich aus der Affäre zu ziehen. Einen ernsthaften Versuch, das Match noch zu drehen, unternahmen sie erst gar nicht.

Mehr bei SPOX: ÖFB-Damen mischen Bundesliga auf | Heraf über ÖFB-Talent: "Bester, den ich trainiert habe" | Erste Österreicherin mit Pro-Lizenz