Frau sperrt sich aus – Hund reagiert auf geniale Weise

Labradore gelten als ausgesprochen intelligent. (Symbolbild: Getty Images)

Eine Amerikanerin hat sich versehentlich ausgesperrt. Doch einen Schlüsselnotdienst wollte sie offenbar nicht rufen. Stattdessen ermunterte sie ihren Hund, die Tür von innen zu öffnen. Das Ergebnis ist verblüffend.

„Sam, Sam!“, ruft das Frauchen aus den USA ihren Hund. In einem selbst erstellten Video ist die Amerikanerin vor der Schiebetür ihres Wohnzimmers zu sehen – blöderweise auf der falschen Seite. Um wieder ins Haus zu gelangen, feuert sie ihren Labrador durch die Glasscheibe hindurch an, eine Holzstange am unteren Ende der Schiebetür zu entfernen, damit sich die Tür öffnen lässt.

Der erste Versuch geht noch daneben. Sam schlägt zwar mit seinen Pfoten auf der Türleiste herum, erwischt aber die Stange nicht. Doch sowohl Frauchen als auch Sam geben nicht auf. Die Hundebesitzerin instruiert ihren Vierbeiner ein weiteres Mal, die Stange zu entfernen. Und siehe da: Beim zweiten Versuch klappt es und die Tür lässt sich von außen öffnen.

Hysterisch vor lauter Freude betritt die Amerikanerin ihre Wohnung, bedankt sich bei ihrem Hund und sagt ihm, was für ein toller Begleiter er ist. Der wedelt mit dem Schwanz und trägt die Holzstange durch das halbe Wohnzimmer. Den teuren Schlüsseldienst hat sich die Ausgesperrte dank ihres intelligenten Hundes erspart.