Frau Poppes will mit ihrer Buletten-Gewürzmischung durchstarten

·Lesedauer: 2 Min.
Angelika Poppe und Thomas Leidendecker präsentieren bei DHDL den Frikadellen-Gewürzmix Frau Poppes
Angelika Poppe und Thomas Leidendecker präsentieren bei DHDL den Frikadellen-Gewürzmix Frau Poppes

Im Rheinland nennt man sie Frikadellen, im Norden Buletten und in Bayern Fleischpflanzerl. Angelika Poppe (68) bereitet die nach eigenen Angaben wohl leckersten Frikadellen der Welt zu. Ihr Slogan: blindes Vertrauen in guten Geschmack. Nach ihren Rezepten hat sie zusammen mit Schwiegersohn Thomas Leiendecker (57) eine Gewürzmischung für Frikadellen entwickelt. Auf diese Weise könne man nicht nur saftige Frikadellen, sondern auch italienische Hackbällchen mit Tomate, würzige Cevapcici und – ganz fleischlos – Veggie-Bratlinge bequem zuhause herstellen. Das alles gelinge in etwa 20 Minuten, verspricht das Gründerduo.

Mit 15 Jahren erlernte Angelika Poppe den Beruf der Hauswirtschafterin und Schlachtereifachverkäuferin. Mit 20 Jahren heiratete sie und schon kurz darauf erwartete sie ihr erstes Kind. Das Glück schien zwar vollkommen zu sein, doch nur zwei Jahre später änderte sich ihr Schicksal: Durch einen schweren Autounfall verlor Poppe ihr Augenlicht.

Sie kochte weiter: „Da ich nicht mehr nach Rezepten kochen konnte, habe ich vieles einfach ausprobiert. Dabei sind Klassiker wie meine Frikadellen entstanden, die ich immer wieder machen musste.” Es sei nicht einfach gewesen ihren Schwiegersohn Thomas, der seine Ausbildung bei dem Starkoch Eckart Witzigmann absolvierte, zu beeindrucken: „Aber Angelika hat es mit ihren Frikadellen geschafft: Sie sind unglaublich fluffig und perfekt abgestimmt. Mir war sofort klar, das kann nicht nur eine Rezeptur für ihre Küche sein, davon muss die ganze Welt erfahren“, so Leiendecker.

Daraufhin entwickelte er den Frau Poppes Frikadellen-Mix: „Eine Würzbasis, mit der jeder die perfekte Frikadelle à la Angelika zubereiten kann und das mit viel weniger Aufwand. Die Brotwürfel, die für die fluffige Konsistenz so wichtig sind, die ganzen Gewürze, Salz und Pfeffer sind in jeder Packung bereits enthalten.” Aktuell gibt es vier verschiedene Geschmacksrichtungen im Sortiment. „Alle sind zu hundert Prozent aus natürlichen Zutaten. Wir verzichten auf Konservierungsstoffe, Palmöl und Geschmacksverstärker”, so Poppe.

Am Montagabend möchte die Unternehmerin nun auch in der „Höhle der Löwen“ überzeugen. Um ihre Gewürzmischung auf dem Markt zu etablieren, sucht sie ein Investment in Höhe von 150.000 Euro. Im Gegenzug bietet sie einer Investorin oder einem Investor 20 Prozent an ihrer Firma an. Ob's klappt?

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.