Französische Regierung setzt IDEMIA für nationales, digitales ID-Programm ein

·Lesedauer: 3 Min.
  • Die französische Bundesbehörde Agence Nationale des Titres Sécurisés („ANTS") wird im Rahmen des nationalen digitalen ID-Programms France Identité Numérique mit IDEMIA zusammenarbeiten

  • Mit ihrer Einwilligung können französische Bürger, die den Dienst nutzen, ihre Identität aus der Ferne prüfen lassen, indem sie ihren elektronischen Personalausweis auf die Rückseite ihres Smartphones auflegen

  • Hunderte zusätzliche Online-Dienste werden dank des von der IT-Behörde Agence Nationale de la Sécurité des Systèmes d'Information (ANSSI) zertifizierten Authentifizierungssystems in Kürze erhältlich sein

COURBEVOIE, Frankreich, September 08, 2021--(BUSINESS WIRE)--Der aktualisierte französische Personalausweis (CNIe) wurde im August 2021 als elektronische Version ausgegeben. Damit besteht für Franzosen die Möglichkeit, Online-Transaktionen mit ihrem Smartphone auszuführen. Die Bürger erhalten dann eine Authentifizierungsanfrage auf ihr Smartphone. Sie legen im Anschluss ihren CNIe auf die Rückseite ihres Smartphones, wobei Daten mittels Technologie der Nahfeldkommunikation übermittelt werden. Die mobile App liest die im Kartenchip enthaltenen Daten sicher ab und authentifiziert sie. Die Staatsbürger müssen vor der Authentifizierung ihr Einverständnis geben.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210908005898/de/

(Photo: Business Wire)

Das digitale ID-System wird von der französischen Behörde für Informationstechnologie ANSSI mit einem Sicherheitszertifikat der ersten Stufe ausgegeben. Somit entspricht es den Sicherheitsniveaus „substanziell" und „hoch" aus den eIDAS-Verordnungen der EU1. Das System schützt die personenbezogenen Daten der Bürger und gewährleistet, dass ausschließlich der befugte Bürger Kontrolle darüber hat.

„Als französisches Unternehmen sind wir sehr stolz darauf, an dem nationalen, digitalen ID-Programm zu arbeiten. Der neue CNIe mit seinem hochsicheren Chip stellt ein hervorragendes Beispiel für die Kombination eines physischen Ausweisdokuments mit einem digitalen Ausweis dar, mit dem ein sicherer Zugriff auf Online-Dienste gelingt", so Pierre Lelièvre, IDEMIA Senior Vice President Digital ID

Die FranceConnect-Plattform, die dem Programm als Grundlage dient, hat bereits mehr als 28 Millionen Benutzer und 900 Dienstleister überzeugt. Für Franzosen mit neuem digitalen Personalausweis werden diese Dienste bald sicher zugänglich sein.

Unsere Mission besteht darin, benutzerfreundliche Instrumente für die elektronische Identifikation zu erstellen und anzubieten, über die ein geschützter Online-Transfer personenbezogener Bürgerdaten möglich wird, sodass Transaktionen nicht zentralisiert oder nachverfolgt werden können",sagte Valérie Peneau, General Government Inspector und Direktorin des France Identité Numérique Programms

Die Expertise von IDEMIA unterstützt die Realisierung der grundlegenden Änderungen in der digitalen Personenidentifizierung, die derzeit stattfinden. Mit der erfolgreichen Implementierung von mehr als 135 Online- und Offline-Identifikationsprogrammen weltweit deckt IDEMIA den staatlichen Bedarf für sicherere und agile Bürgerdatenbanken, Ausweisdokumente und die Online-Authentifizierung der Identität von Staatsbürgern.

Über IDEMIA

IDEMIA, der weltweit führende Anbieter von Lösungen für sichere, authentifizierte und nachweisbare Transaktionen (Augmented Identity), stellt eine vertrauliche Umgebung zur Verfügung, in der Bürger und Verbraucher ihre datenkritischen Aktivitäten des Alltags (z. B. für Zahlungen, Verbindungsaufbau und Reisen) sowohl im realen als auch im digitalen Raum ausführen können.

Die Sicherung unserer Identität ist in der Welt, in der wir heute leben, zu einem entscheidenden Faktor geworden. Indem wir für Augmented Identity stehen, eine Identität, die neben sicheren, authentifizierten und nachweisbaren Transaktionen Vertraulichkeit und Zuverlässigkeit gewährleistet, erfinden wir den Weg neu, wie wir eines unserer wertvollsten Güter - nämlich unsere Identität - denken, ausweisen, verwenden und schützen. Für Einzelpersonen oder Objekte, wann und wo immer Sicherheit von Bedeutung ist. Wir bieten Augmented Identity internationalen Kunden aus den Bereichen Finanzen, Telekom, Identität, öffentliche Sicherheit und Internet of Things an. Mit beinahe 15.000 Mitarbeitern weltweit bedient IDEMIA Kunden in 180 Ländern.

Weitere Informationen finden Sie unter www.idemia.com oder folgen Sie @IDEMIAGroup auf Twitter

_____________________________

1 am 23. Juli 2014 wurde die eIDAS-Verordnung 910/2014 erstellt, um elektronische Transaktionen innerhalb der Europäischen Union auf Vertrauensbasis ausführen zu können. Sie bildet ein gemeinsames Rahmenwerk für gesicherte elektronische Interaktionen zwischen EU-Bürgern und Regierungsbehörden.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210908005898/de/

Contacts

Hanna Sebbah
idemia@havas.com
+33 (0) 6 63 73 30 30

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.