Französische Parlamentarier in Taiwan eingetroffen

Eine Delegation französischer Parlamentarier ist zu einem Besuch in Taiwan eingetroffen. Es ist der größte Be europäischen Delegation aufsuch einer der Insel seit den umfassenden chinesischen Militärmanövern im August. Taiwan hielt am Mittwoch seinerseits Militärübungen mit scharfer Munition ab. Diese Übungen fanden auf einer strategisch wichtigen Insel statt, die zwischen der Küste der Hauptinsel Taiwans und dem chinesischen Festland liegt.

Die Delegation der fünf französischen Parlamentarier wurde von dem Senator Cyril Pellavat angeführt, wie das Außenministerium in Taipeh mitteilte. Es handelte sich demnach um den vierten Besuch von französischen Volksvertretern innerhalb eines Jahres.

Eine weitere US-Delegation mit Kongressvertretern wird Taiwan vom 7. bis 9. September besuchen, wie das US-Institut in Taiwan am Mittwoch ankündigte. Politiker aus europäischen Ländern kommen regelmäßig nach Taiwan.

Anfang August hatte die Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelsosi, Taiwan besucht und damit den Zorn Pekings ausgelöst. China reagierte mit einwöchigen Manövern nahe Taiwan - es waren die größten chinesischen Manöver seit Mitte der 1990er Jahre.

China betrachtet Taiwan als abtrünniges Gebiet, das wieder mit dem Festland vereint werden soll - notfalls mit militärischer Mitteln. Die Invasion Russlands in der Ukraine hat  Befürchtung in Westen ausgelöst, China könne sich im Umgang mit Taiwan ebenso verhalten.

ao/cp