Frankreichs Ex-Präsident Hollande übernimmt Sprecherrolle in Zeichentrickfilm

Frankreichs Ex-Präsident François Hollande begibt sich zurück in die Steinzeit und übernimmt eine Sprecherrolle im Zeichentrickfilm "Silex and the City". "Er ist ein sagenhafter Komiker, er war super lustig", sagte der Zeichner Jul der Nachrichtenagentur AFP. Der Autor der gleichnamigen Arte-Serie will seinen Film im Herbst 2023 herausbringen. Welche Rolle Hollande übernommen hat, verriet er nicht.

"Silex and the City" erzählt das Leben der in der Steinzeit lebenden Familie Dotcom, zu der Vater Blog, Mutter Spam, Tochter Web und Sohn Url gehören. Der Titel ist eine Anspielung auf die Serie "Sex and the City", wobei Silex für Feuerstein steht.

"Er hat mich schon seit Jahren darum gebeten", sagte Hollande der Zeitung "Charente Libre" über seine Zusammenarbeit mit Jul. Bisher habe er immer abgelehnt, weil er keine Zeit gehabt habe. Auch seine Frau, die Schauspielerin Julie Gayet, hat eine Sprecherrolle übernommen. Jul hatte für die Serie auch noch  andere Politiker verpflichtet, unter anderem mehrere Kulturministerinnen.

kol/mid