Frankreich-Highlights: Hackentore begeistern

Paris Saint-Germain lässt Caen keine Chance. Edinson Cavani und Kylian Mbappe treffen

AS Monaco - Stade Rennes 2:1


Vierter Ligasieg in Folge für Monaco - Radamel Falcao erzielt beim 2:1-Sieg gegen Stade Rennes sein 15. Saisontor.

EA Guingamp - AS Saint-Etienne 2:1


Heiße Partie im kalten Winter: Am Ende machte Ex-Hannoveraner Jimmy Briand beim Spiel zwischen Guingamp und St. Etienne den Unterschied.

FC Metz - RC Strasbourg 3:0


Schlusslicht Metz brennt zuhause gegen RC Strasbourg ein Feuerwerk ab und gewinnt deutlich mit 3:0. Das Highlight liefert Emmanuel Riviere mit einem Traumtor per Hacke.

FC Toulouse - Olympique Lyon 1:2


Olympique Lyon fliegt gegen den FC Toulouse zum Sieg – dank Mariano Diaz, dessen Schwalbe im Strafraum OL auf die Siegesstraße bringt.

Girondins Bordeaux - HSC Montpellier 0:2


Was für ein Absturz: Girondins Bordeaux muss nach der vierten Pleite in Folge im tiefen Abstiegssumpf überwintern - Montpellier dagegen schielt auf Europa.

Olympique Marseille - ESTAC Troyes 3:1


Ex-Bayern-Spieler Luiz Gustavo schießt Olympique Marseille mit seinem 2:1 gegen Aufsteiger Troyes auf die Siegerstraße.

OSC Lille - OGC Nizza 1:1


Ohne Balotelli läuft's nicht bei Nizza: Das Favre-Team kommt gegen Kellerkind Lille nicht über ein Unentschieden hinaus - und Ex-Bundesligastar Dante präsentiert sich ungewohnt unsicher.

Paris Saint-Germain - SM Caen 3:1


Kevin Trapp und der überragende Kylian Mbappe lassen mit Paris St. Germain SM Caen im Parc de Princes keine Chance und untermauern ihren Herbstmeistertitel.

SC Amiens - FC Nantes 0:1


Claudio Ranieri ist mit dem FC Nantes weiter auf Europapokal-Kurs. Gegen Amiens jubeln die Kanarienvögel dank eines Last-Minute-Tores von Emiliano Sala.

SCO Angers - FCO Dijon 2:1


SCO Angers holt gegen Dijon einen Rückstand auf und siegt vor heimischer Kulisse mit 2:1 - Matchwinner ist Doppelpacker Karl Toko Ekambi.