Frankreich-Highlights: Falcao und Monaco zittern nur kurz

Falcao und Lopes wenden das Blatt zugunsten AS Monaco - vor den Augen des begeisterten Ex-Spielers Kylian Mbappe

AS Saint-Etienne - Paris Saint-Germain 1:1


Paris Saint-Germain schrammt bei AS Saint-Etienne nur knapp an einer Pleite vorbei, kommt erst in der Nachspielzeit dank eines Eigentors noch zum Ausgleich. Edinson Cavani blamiert sich mit einem Mega-Fehlschuss.

AS Monaco - FC Nantes 2:1


Nantes wittert durch einen Klasseschuss schon eine Überraschung beim AS Monaco. Doch dann wenden Falcao und Rony Lopes noch das Blatt zugunsten des Favoriten - vor den Augen des begeisterten Ex-Spielers Kylian Mbappe.

SC Amiens - SM Caen 3:0


Amiens spielt wie aus einem Guss und verbucht einen wichtigen Erfolg im Kampf um den Klassenkampf. Auch ein kurioser Fehlschuss sorgt am Ende für Erheiterung.

Angers SCO - Racing Straßburg 1:1


Angers erwischt gegen Aufsteiger Straßburg einen Start nach Maß, gerät dann aber mächtig ins Wanken und muss den Ausgleich hinnehmen. Aufregung gibt es in der Schlussphase um ein Abseitstor.

Girondins Bordeaux - OSC Lille 2:1


Kellerkind OSC Lille legt bei Girondins Bordeaux gut los und träumt schon von einem Dreier. Doch dann wird der Torwart zum Flutschfinger und patzt.

EA Guingamp - ES Troyes AC 4:0


EA Guingamp lässt Troyes keine Chance und stürzt den Klassenneuling in noch größere Abstiegsnöte. Entscheidend ist auch das Joker-Händchen des EA-Trainers bei einer Einwechslung.

FC Toulouse - Dijon FCO 0:1


Mit einer starken Parade hält Dijon-Keeper Reynet den Sieg gegen Toulouse fest. Für das Tor des Tages sorgt Chang-Hoon Kwon.

OGC Nizza - Stade Rennes (15 Uhr)

FC Metz - Olympique Lyon (17 Uhr)

Olympique Marseille - Montpellier (21 Uhr)