Frank Elstner wird 80: Immer noch mit Kamerablick unterwegs

·Lesedauer: 1 Min.

Fernsehveteran Frank Elstner (80) hat sich den Blick für "Filmbares" bewahrt und an Ruhestand ist auch im Alter nicht zu denken.

Das Fernsehen ist immer dabei

Der Star wird heute (19. April) 80 Jahre alt. Andere sind da längst Rentner*innen, aber der Wahl Baden-Badener denkt gar nicht dran, sich zur Ruhe zu setzen. "Ich weiß gar nicht, wie Ruhestand geht", erklärte er gegenüber dem 'Redaktions-Netzwerk Deutschland'. Dafür sei die Welt zu spannend. "Ich habe gelernt, mit Fernseh­sendungen zu reagieren. Also wenn ich zum Beispiel durch eine Straße gehe und dort ein neues Arrangement mit Krokussen sehe, dann denke ich mir: Kann man daraus etwas Filmbares machen?" Das tut der Moderator also weiterhin, dabei hat er sich mit den 'Montagsmalern' und 'Wetten, dass…?' sein eigenes Stück Fernsehgeschichte geschaffen und müsste sich gar nicht mehr beweisen.

Frank Elstner hat sich einen Haufen Geld entgehen lassen

Mit 'Wetten,dass…?' hat Frank Elstner eine der größten Shows in Europa geschaffen. Da sollte man doch meinen, dass der Moderator in Geld schwimmen würde. In seiner Geburtstagsshow gestand er Günter Jauch, dass dem nicht so ist. "Ich habe viel Geld in neue Konzepte gesteckt." Und die Rechte zu 'Wetten,dass…? hat der Kreative einst dem ZDF zu einem Schäppchenpreis verkauft. "Ich war zu blöd", bedauerte der TV-Star die Entscheidung, durch die ihm einiges an Geld entging. Aber auf der anderen Seite - Geld bedeutet nicht alles, Freude an der Arbeit dann doch mehr. Und die hat Frank Elstner immer noch - also nicht wundern, wenn man ihn mit der Kamera vor ein paar Krokussen auf die Knie gehen sieht.

Bild: Patrick Seeger/picture-alliance/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.