Fragwürdiger Insta-Hype: ist diese 6-Jährige das „schönste Mädchen der Welt“?

Zartrosa Lippen, eisblaue Augen und ein akkurater Pony: Den Followern von Anastasiya gefällt‘s. (Bild: Instagram.com/anna_knyazeva_official)

Sie heißt Anastasiya, kommt aus Russland, ist gerade eingeschult worden – und, seit sie von ihrer Mutter und vielen Usern als das „schönste Mädchen der Welt“ bezeichnet wurde, bereits ein Internetphänomen.

Sie ist sehr jung. So jung, dass sie nicht einmal ihren eigenen Instagram-Account pflegen kann. Denn mit dem fehlerlosen Schreiben und Fotografieren dürfte es in ihrem Alter noch nicht so richtig hinhauen: Anastasiya Knyazeva ist erst sechs Jahre alt. Doch auf Instagram hat die Schülerin bereits mehr als 480.000 Follower.

Begonnen hat alles, als ihre Mutter Anna im Jahr 2015 den Account ins Leben rief und fortan Fotos von ihrer Tochter online stellte. Langsam aber stetig wuchs das öffentliche Interesse an ihrem Kind. Die Bilder der damals erst vier Jahre alten Anastasiya überzeugten so sehr, dass bald Verträge mit den Kindermodelabels Amoreco und Kisabiano folgten.


Heute wird die 6-Jährige von der Agentur President Kids Management vertreten und von manchen als das schönste Mädchen der Welt bezeichnet. Auf ihrem Instagram-Account finden sich inzwischen mehr als 800 Fotos.


Mit ihrem charakteristischen Pony, den graublauen Augen und den oft zartrosa geschminkten Lippen hat Anastasiya Knyazeva unbestritten einen hohen Wiedererkennungswert. Doch wird sie auch eine Karriere anpeilen wie Thylane Blondeau, die als Kind ebenfalls als schönstes Mädchen der Welt gehandelt wurde?


Thylane ist inzwischen 16 Jahre alt und ein international gefragtes Model.

Auch von ihr tauchten erste Fotos auf, als sie gerade einmal vier Jahre jung war.

Schon damals gab es viel Kritik, ob man ein Kind in diesem Alter bereits auf die Öffentlichkeit loslassen muss. Oder vielmehr die Öffentlichkeit auf sie. Im Falle von Blondeau kulminierte die Kritik schließlich, als sie im Alter von zehn Jahren in freizügiger Art und Weise in der Pariser Vogue abgebildet wurde. Darf man ein Kind in diesem Alter schon so „sexualisieren“?, so die Frage vieler Medien und Eltern.

Von Anastasiya Knyazev gibt es auf ihrem Instagram-Profil Fotos in Märchenkleidern und Kindermode. Ihre Mutter war selbst einmal Kindermodel und hat dementsprechend Erfahrung in der Modewelt. Hoffentlich weiß sie deshalb auch, wann Aufmerksamkeit und Arbeitspensum zu viel für ein kleines Mädchen werden.

Für ihre Fotos gibt es zumindest bei Instagram und Co. fast nur positive Kommentare: „Sie ist das schönste Mädchen der Welt“, „Prinzessin“ und „wie schön sie ist“, so der Tenor im Netz.

Folgt uns auf Facebook und Instagram und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!

Im Video: Kendall Jenner ist DIE Topverdienerin in der Modelbranche