Früherer US-Serienstar Dustin Diamond im Alter von 44 Jahren gestorben

·Lesedauer: 1 Min.
Dustin Diamond im Jahr 2015

Der durch die US-Serie "California High School" bekannt gewordene Schauspieler Dustin Diamond ist im Alter von 44 Jahren an Krebs gestorben. Diamonds Agent Roger Paul sagte am Montag, der aggressive Krebs sei erst vor drei Wochen diagnostiziert worden. "Dustin hat nicht gelitten", fügte Paul hinzu. "Dafür sind wir dankbar."

Der in Kalifornien geborene Diamond hatte Ende der 1980er, Anfang der 1990er Jahre in der Sitcom "Saved by the Bell" mitgespielt, die in Deutschland unter dem Titel "California High School" ausgestrahlt wurde. In der TV-Serie über die Alltagsprobleme von Jugendlichen an einer Schule in Los Angeles verkörperte er den schrägen Charakter Samuel "Screech" Powers.

In der Folge erhielt Diamonds aber nur noch kleinere Nebenrollen in unbedeutenden Produktionen. 2009 sorgte er mit einem Buch über die High-School-Serie mit allerhand pikanten Details für Aufsehen, musste später aber einräumen, Teile erfunden zu haben.

2015 wurde er wegen einer bewaffneten Auseinandersetzung zu vier Monaten Gefängnis verurteilt. Als die Streaming-Plattform Peacock im vergangenen Jahr eine Neuauflage von "Saved by the Bell" mit vielen Darstellern des Originals produzierte, fehlte Diamond.

fs/noe