Ex-Schalker Jobst neuer Fortuna-Boss

·Lesedauer: 1 Min.
Ex-Schalker Jobst neuer Fortuna-Boss
Ex-Schalker Jobst neuer Fortuna-Boss

Marketing-Experte Alexander Jobst wird beim Zweitligisten Fortuna Düsseldorf als Vorstandsvorsitzender Nachfolger von Thomas Röttgermann.

Der 48-Jährige hatte im vergangenen Sommer nach zehn Jahren sein Amt als Marketing-Vorstand bei Schalke 04 niedergelegt. Den Fortuna-Vorstand komplettieren Klaus Allofs (Sport und Kommunikation) und Arnd Hovemann (Finanzen).

Der bisherige Sportvorstand Uwe Klein wird freigestellt und der zum Juni auslaufende Vertrag von Marketingvorstand Christian Koke nicht verlängert. Das teilte der Klub am Dienstag mit. Jobst, der am 14. Februar seine Tätigkeit beginnt, wurde vom Aufsichtsrat für drei Jahre berufen.

Hovemann (48) ist seit August 2019 Direktor Finanzen, Personal und Recht bei der Fortuna und übernimmt sein neues Amt am 15. April. Allofs verstärkt das Vorstandsteam bereits seit September 2020. Er wird mit sofortiger Wirkung das Ressort Sport übernehmen und weiterhin den Bereich Kommunikation verantworten. Vorstandschef Röttgermann, im April 2019 berufen, hatte am vergangenen Samstag erklärt, seinen auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.