Forscher: Draußen so gut wie keine Infektionsgefahr

Aerosolforscher kritisieren eine ihrer Meinung nach irreführende Schwerpunktsetzung bei den Corona-Maßnahmen. Demnach ergeben Beschränkungen unter freiem Himmel wenig Sinn, weil dort so gut wie keine Infektionsgefahr herrscht. In Innenräumen sei die Lage anders.