Formel 1: Rührende Haug-Laudatio auf Schumacher

Norbert Haug hat emotionale Worte an Michael Schumacher gerichtet. Der ehemalige Formel-1-Fahrer wurde in die Hall of Fame des deutschen Sports aufgenommen.

Norbert Haug hat emotionale Worte an Michael Schumacher gerichtet. Der ehemalige Formel-1-Fahrer wurde in die Hall of Fame des deutschen Sports aufgenommen.

"Michael war der Bannerträger des Automobilsports und ein Leitstern für viele Fahrer auf der ganzen Welt", begründete Haug die Aufnahme von Schumacher. Der Rennfahrer wurde sieben Mal Weltmeister in der Formel 1 und fuhr insgesamt zwölf Jahre professionell Rennen.

Haug, von 1990 bis Ende 2012 Motorsport-Chef von Mercedes, war lange Zeit Schumachers Vorgesetzter. Emotional dachte er an den 48-Jährigen, der im Dezember 2013 einen schweren Ski-Unfall hatte: "Das Größte an ihm ist er als Mensch. Das Schönste wäre, wenn er heute hier sein könnte."

Haug: Michael folgte anderen Gesetzen

"Michael war schnell, sauschnell. Physik und Fahrdynamik und deren Grenzen schienen bei seinen Jahrhundertrennen, und davon gab es bekanntlich nicht wenige, anderen Gesetzen zu folgen als beim Rest des Feldes. Nicht nur dann, wenn er das beste Auto hatte", zog Haug seinen Hut.

Er schloss seine Rede: "Danke Michael. Als Racer warst du einsame Spitze, aber als Mensch rangierst du noch weit darüber. Wer hätte eine große Ehrung wie heute mehr verdient als du? Wir wünschen dir von ganzem Herzen gute Besserung. Und wenn einer diese Prüfung schafft, dann du."

Schumacher verunglückte beim Skifahren und zog sich schwere Verletzungen zu. Kontakt zur Öffentlichkeit besteht seitdem nur über Managerin Sabine Kehm, die keine genauen Angaben über seinen Zustand macht.

Mehr bei SPOX: Alle Infos zum Großbritannien-GP der Formel 1 | Neuner und Schumacher in Hall of Fame aufgenommen | Driver-Ranking: Frühstart - doch Platz 1 ist trotzdem verdient