Hamiltons WM-Party in Mexiko gerät in Gefahr

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton will in Mexiko seinen vierten WM-Titel feiern

Das Formel 1-Jahr 2017 neigt sich dem Ende entgegen. Der Große Preis von Mexiko am Sonntag (ab 20 Uhr im LIVETICKER) ist das 18. von 20 Saisonrennen und steht ganz im Zeichen von Lewis Hamilton.

Der Mercedes-Pilot hat bereits 66 Punkte Vorsprung auf Ferrari-Verfolger Sebastian Vettel und kann am Wochenende aus eigener Kraft nach 2008, 2014 und 2015 zum vierten Mal Weltmeister werden. Dafür muss Hamilton lediglich als Fünfter die Ziellinie überqueren.

Auf einen Patzer des favorisierten Briten kann Vettel dabei nicht hoffen: Hamilton ist der einzige Pilot, der bisher alle 999 Rennrunden der Saison gefahren ist. Immer schaffte es der 32-Jährige in die Punkte.


Hamilton startet nur aus Reihe zwei

Doch im Qualifying zeigte Pole-König Hamilton ungewohnte Schwächen und kam nur auf Rang drei - noch hinter Red-Bull-Pilot Max Verstappen. Vettel dagegen nutzte die Gunst der Stunde und schnappte sich seine 50. Pole.

Eine mögliche WM-Party von Hamilton in Mexiko will Vettel unbedingt verhindern: "Es liegt nicht mehr in unserer Hand. Dazu ist der Vorsprung zu groß. Der Ball liegt bei ihm. Wir versuchen ihn daran zu hindern, solange es geht. Ich glaube, wir haben eine Chance auf den Sieg."

Sollte Hamilton tatsächlich seinen vierten WM-Triumph schaffen, würde er zahlenmäßig mit Alain Prost und Vettel gleichziehen. Den Rekord hält noch immer Michael Schumacher mit sieben Titeln.