Formel 1: Warum findet der Deutschland-GP in Hockenheim statt?

Der Große Preis von Deutschland steht an. Wie schon bei den letzten Ausgaben wird in Hockenheim und nicht auf dem Nürburgring gefahren. Warum eigentlich? SPOX gibt Aufschluss.

Der Große Preis von Deutschland steht an. Wie schon bei den letzten Ausgaben wird in Hockenheim und nicht auf dem Nürburgring gefahren. Warum eigentlich? SPOX gibt Aufschluss.

In dieser Saison ist der Deutschland-GP das elfte Rennen im Kalender und das vorletzte vor der Sommerpause im August. Insgesamt werden 21 Läufe in diesem Jahr ausgetragen.

Deutschland-GP: Warum in Hockenheim und nicht auf dem Nürburgring?

Seit 1951 gastierte die Formel 1 auf dem Nürburgring, seit 1970 wird auch auf dem Hockenheimring Königsklasse gefahren. In einigen Jahren wurden sogar zwei Rennen auf deutschem Boden ausgetragen, wobei das Rennen am Nürburgring dann offiziell Großer Preis von Europa oder Luxemburg hieß.

Weil im Verlauf des aktuellen Jahrtausends die finanziellen Anforderungen für die Streckenbetreiber immer höher wurden, das Zuschauer-Interesse nachließ und somit rote Zahlen geschrieben wurden, rutschte der Deutschland-GP in die Krise. Um überhaupt noch ein Rennen stemmen zu können, einigten sich die Formel-1-Verantwortlichen mit den Veranstaltern des Hockenheim- und des Nürburgrings 2007 darauf, den Grand Prix in einem jährlich wechselnden Turnus abzuhalten.

Weil die Betreiber des Nürburgrings die Kosten nach 2013 aber letztlich gar nicht mehr stemmen konnten, fehlt ein Rennen auf der legendären Strecke in Rheinland-Pfalz seitdem im Kalender.

Deutschland-GP 2018 zum letzten Mal in der Formel 1?

Allerdings schreibt auch die Hockenheimring-GmbH nur mit Ach und Krach schwarze Zahlen. Weil man das finanzielle Risiko nun nicht mehr weiterhin tragen möchte und Liberty Media als Formel-1-Besitzer keine Abstriche bei seinen Forderungen macht, wurde der 2018 auslaufende Vertrag nicht verlängert. Somit findet an diesem Wochenende zum vorerst letzten Mal ein Deutschland-GP statt. Bereits 2015 und 2017 war das Rennen wegen der Absage des Nürburgrings ausgefallen.

Startzeit: Training, Qualifying und Rennen beim Deutschland-GP 2018

Session Datum Uhrzeit
1. Freies Training Freitag, 20. Juli 11 Uhr
2. Freies Training Freitag, 20. Juli 15 Uhr
3. Freies Training Samstag, 21. Juli 12 Uhr
Qualifying Samstag, 21. Juli 15 Uhr
Rennen Sonntag, 22. Juli 15.10 Uhr

Mehr bei SPOX: Hamilton verlängert | Offiziell! Hamilton verlängert bei Mercedes | Letzter Deutschland-GP: Datum, Hintergrund, Geschichte