Formel 1: Wo kann ich den Abu Dhabi GP live sehen?

Der Großen Preis von Abu Dhabi steht und damit das letze Rennen der diesjährigen Formel-1-Saison 2017. SPOX liefert euch alle Infos zum Rennwochende - inklusive Rennergebnis, Startaufstellung, Livestream und Liveticker .

Der Großen Preis von Abu Dhabi steht und damit das letze Rennen der diesjährigen Formel-1-Saison 2017. SPOX liefert euch alle Infos zum Rennwochende - inklusive Rennergebnis, Startaufstellung, Livestream und Liveticker.

Lewis Hamiton steht seit dem Großen Preis von Mexiko als Weltmeister fest und wir morgen um 17 Uhr von der zweiten Position aus starten. Die Poleposition sicherte sich Valterri Bottas. Sebastian Vettel wird hinter den beiden Mercedes starten.

Wann startet der Große Preis von Abu Dhabi?

Session Datum Uhrzeit
1. Freies Training Freitag, 24. November 13 Uhr (MEZ)
2. Freies Training Freitag, 24. November 17 Uhr (MEZ)
3. Freies Training Samstag, 25. November 11 Uhr (MEZ)
Qualifying Samstag, 25. November 14 Uhr (MEZ)
Rennen Sonntag, 26. November 17 Uhr (MEZ)

Wo kann ich den Abu-Dhabi-GP im TV verfolgen?

Im Free-TV werden das Rennen und das Qualifiyng live auf RTL übertragen. Außerdem zeigt der Sender vor der Qualifikation am Samstag eine Zusammenfassung des dritten Freien Trainings, das am jeweiligen Freitag stattfand.

Beim Pay-TV-Sender Sky sind neben Rennen und Qualifiyng alle Trainingseinheiten des Rennwochenendes live zu sehen. Des Weiteren bietet der Sender unterschiedliche Kameraperspektiven an, wie beispielsweise den Cockpit-Modus.

In Österreich hat ORF1 hat die Rechte für das zweite freie Training, das Qualifying sowie das Rennen und zeigt diese live im Free-TV. In der Schweiz werden Qualifikation und Rennen von SRF zwei übertragen.

Wo kann ich den Abu-Dhabi-GP im Livestream verfolgen?

Sky-Abonnenten können den GP über SkyGo auf allen kompatiblen, mobilen Endgeräten verfolgen. Interessierte ohne Sky-Abo können das Rennen auch kostenlos auf TV Now sehen. Beide Angebote sind auch per iPhone-/iPad-App und via Android-App empfangbar.

In Österreich überträgt das ORF in seiner TV-Thek die Einheiten im kostenlosen Livestream.

Wo kann ich den Abu-Dhabi-GP im Liveticker verfolgen?

Auch mit dem Liveticker von SPOX verpasst ihr nichts von den Trainings-Sessions, dem Qualifying und dem Rennen Dieser beginnt in der Regel eine halbe Stunde vor dem Start und endet etwa 15 Minuten nach dem jeweiligen Ende der Einheit.

Die Top-10 des Qualifying im Überblick

Pos Fahrer Team Zeit
1 Valetteri Bottas Mercedes 1:36.231
2 Lewis Hamilton Mercedes 1:36.403
3 Sebastian Vettel Ferrari 1:36.377
4 Danieal Ricciardo Red Bull 1:36.959
5 Kimi Raikkönen Ferrari 1:36.985
6 Max Verstappen Red Bull 1:37.328
7 Nico Hülkenberg Renault 1:38.282
8 Sergio Perez Force India 1:38.374
9 Esteban Ocon Force India 1:38.397
10 Felipe Massa Williams 1:38.550

Das zweite freie Training im Überblick

Pos Fahrer Team Zeit
1 Lewis Hamilton Mercedes 1:37,877
2 Sebastian Vettel Ferrari 1:38,026
3 Daniel Ricciardo Red Bull Racing 1:38,180
4 Kimi Räikkönen Ferrari 1:38,352
5 Valtteri Bottas Mercedes 1:38,537
6 Max Verstappen Red Bull Racing 1:38,894
7 Sergio Perez Force India 1:39,323
8 Esteban Ocon Force India 1:39,333
9 Nico Hülkenberg Renault 1:39,529
10 Fernando Alonso McLaren-Honda 1:39,559
11 Felipe Massa Williams 1:39,635
12 Stoffel Vandoorne McLaren-Honda 1:39,671
13 Carlos Sainz jr. Renault 1:40,201
14 Lance Stroll Williams 1:40,329
15 Pierre Gasly Toro Rosso 1:40,694
16 Kevin Magnussen Hass F1 1:41,128
17 Pascal Wehrlein Sauber 1:41,270
18 Marcus Ericsson Sauber 1:41,302
19 Brendon Hartley Toro Rosso 1:41,496
20 Romain Grosjean Haas F1 1:41,560

Die Rekordsieger des Abu-Dhabi-GP

  • Drei Siege: Sebastian Vettel, Lewis Hamilton
  • Ein Sieg: Kimi Raikkönen, Nico Rosberg

Das Ergebnis des Abu-Dhabi-GP von 2016

Platzierung Fahrer Team Zeit
1. Lewis Hamilton Mercedes 1:38:04.013
2. Nico Roberg Mercedes +0:00.439
3. Sebastian Vettel Ferrari +0:00.843
4. Max Verstappen Red Bull +0:01.685
5. Daniel Ricciardo Red Bull +0:05.315
6. Kimi Raikkönen Ferrari +0:18.816
7. Nico Hülkenberg Force India +0:50.114
8. Sergio Perez Force India +0:58.776
9. Felipe Massa Williams +0:59.436
10. Fernando Alonso McLaren +0:59.896
11. Romain Grosjean Haas F1 +1:16.777
12. Esteban Gutierrez Haas F1 +1:35.113
13. Esteban Ocon Manor + 1 Runde
14. Pascal Wehrlein Manor + 1 Runde
15. Marcus Ericsson Sauber + 1 Runde
16. Felipe Nasr Sauber + 1 Runde
17. Jolyon Plamer Renault + 1 Runde
18. Carlos Sainz Toro Rosso DNF
19. Daniil Kwjat Toro Rosso DNF
20. Jenson Button McLaren DNF
21. Valttri Bottas Williams DNF
22. Kevin Magnussen Renault DNF

Die WM-Wertung nach dem 19. von 20 Läufen

Während Lewis Hamilton bereits als Weltmeister feststeht, kämpft Sebastian Vettel um den zweiten Platz in der Gesamtwertung. 15 Punkte Vorsprung hat der Deutsche vor Valtteri Bottas, der sich in Abu Dhabi scheinbar wohl fühlt.

Platz Fahrer Team WM-Punkte
1 Lewis Hamilton Mercedes 333
2 Sebastian Vettel Ferrari 277
3 Valtteri Bottas Mercedes 262
4 Daniel Ricciardo Red Bull 192
5 Kimi Räikkönen Ferrari 178
6 Max Verstappen Red Bull 148
7 Sergio Perez Force India 92
8 Esteban Ocon Force India 83
9 Carlos Sainz Jr. Toro Rosso 54
10 Lance Stroll Williams 40
11 Felipe Massa Williams 36
12 Niko Hülkenberg Renault 34
13 Romain Grosjean Haas 28
14 Kevin Magnussen Haas 19
15 Stoffel Vandoorne McLaren 13
16 Fernando Alonso McLaren 11
17 Jolyon Palmer Renault 8
18 Pascal Wehrlein Sauber 5
19 Daniil Kvyat Toro Rosso 5
20 Marcus Ericsson Sauber 0
21 Antonio Giovinazzi Sauber 0
22 Pierre Gasly Toro Rosso 0
23 Jenson Button McLaren 0
24 Paul Di Resta Williams 0

Rennergebnis des Brasilien-GP

Platzierung Fahrer Team Zeit
1. Sebastien Vettel Ferrari 1:31:26.260
2. Valtteri Bottas Mercedes-AMG +2.762
3. Kimi Räikkönen Ferrari +4.600
4. Lewis Hamilton Mercedes-AMG +5.468
5. Max Verstappen Red Bull +32.940
6. Daniel Ricciardo Red Bull +48.691
7. Felipe Massa Williams +1:08.882
8. Fernando Alonso McLaren +1:09.363
9. Sergio Perez Force India +1:09.500
10. Nico Hülkenberg Renault + 1 Runde
11. Carlos Sainz Renault +1 Runde
12. Pierre Gasly Toro Rosso + 1 Runde
13. Marcus Ericsson Sauber + 1 Runde
14. Pascal Wehrlein Sauber + 1 Runde
15. Romain Grosjean Haas F1 Team + 1 Runde
16. Lance Stroll Williams + 1 Runde
17. Brendon Hartley Toro Rosso DNF
18. Stoffel Vandoorne McLaren DNF
19. Kevin Magnussen Haas F1-Team DNF
20. Esteban Ocon Force India DNF

Mehr bei SPOX: Schumacher-Ferrari für rund 6,4 Millionen Euro versteigert | Das sind die Fahrerpaarungen für 2018 | Nach Überfällen von Sao Paulo: Formel 1 diskutiert über Sicherheit