Folgenschwerer Tod eines Multi-Millionen-Pferds

SPORT1
·Lesedauer: 2 Min.
Folgenschwerer Tod eines Multi-Millionen-Pferds
Folgenschwerer Tod eines Multi-Millionen-Pferds

Galopp-Deutschland hat seinen wertvollsten Hengst verloren: Deckhengst-Champion Adlerflug ist am Ostermontag infolge eines Herzinfarkts gestorben - ein Ableben mit schwerwiegenden Folgen.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Der Tod des 17 Jahre alten Pferds kam überraschend: Nur eine Stunde vor seinem Ableben hatte er eine Stute besamt. Als der Hengst kurz nach der Besamung in seine Box geführt wurde, sei er sehr nervös gewesen und habe gezuckt. Kurz darauf habe er tot auf dem Boden gelegen, hieß es in den Berichten. Der Tierarzt sei sofort da gewesen, doch jede Hilfe kam zu spät.

"Der offizielle Befund lautet: Ruptur des rechten Herzvorhofs. Adlerflug hatte ein Loch in der Herzkammer", sagte Gebhard Apelt, Leiter des Gestüts Schlenderhan, GaloppOnline.

Adlerflugs Marktwert auf fünf Millionen Euro geschätzt

"Es ist ein riesiger Verlust für die deutsche Vollblutzucht. Adlerflug war für alle Züchter ein großer Lichtblick, weil man mit ihm einen Steher mit Speed für internationale Toprennen züchten konnte", bedauerte Lars-Wilhelm Baumgarten, Manager des Syndikats des Pferds, via Facebook.

Und weiter: "Er war ein großes Rennpferd, aber er war ein noch besserer Deckhengst. Für die Gestüt Harzburg GmbH ist es ganz bitter. Erst kein Gestüt, jetzt der Champion-Hengst-Tod. Harzburg trauert um den letzten Lichtschein seiner Traditionszuchtstätte - das Ende von fast 500 Jahren Pferdezucht."

Der Deckhengst war 2020 Champion der Vaterpferde in Deutschland. Bei diesem Wettbewerb werden die von seinen direkten Nachkommen gewonnenen Rennpreise errechnet. Beim Adlerflug waren es über 1,7 Millionen Euro, die seine Nachkommen eingaloppiert hatten. Das teilte sein Besitzer im vergangenen Jahr mit.

Der Preis für eine Besamung des englischen Vollbluts belief sich auf 16.000 Euro. Der Marktwert von Adlerflug - der selbst von dem von dem britischen Deckhengst In the Wings abgestammt war - wurde auf etwa fünf Millionen Euro geschätzt, zu seinen Nachkommen zählen die Top-Pferde Torquator Tasso und Dicaprio.