Flughafen Wien AG: Anteilsaufstockung auf 40,0% am Grundkapital der Flughafen Wien AG und Pflichtangebot durch IFM Global Infrastructure Fund

Flughafen Wien AG / Schlagwort(e): Übernahmeangebot/Sonstiges
Flughafen Wien AG: Anteilsaufstockung auf 40,0% am Grundkapital der Flughafen Wien AG und Pflichtangebot durch IFM Global Infrastructure Fund

13.06.2022 / 13:19 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Flughafen Wien AG / Anteilsaufstockung auf 40,0% am Grundkapital der Flughafen Wien AG und Pflichtangebot durch IFM Global Infrastructure Fund

Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR

Die Flughafen Wien AG gibt bekannt, dass sie heute, am 13. Juni 2022, über die Anteilsaufstockung durch IFM Global Infrastructure Fund (IFM GIF) auf 40,0% am Grundkapital der Flughafen Wien AG informiert wurde und IFM Global Infrastructure Fund nun gemäß dem österreichischen Übernahmegesetz verpflichtet ist, ein Pflichtangebot für alle verbleibenden Aktien der Flughafen Wien Aktiengesellschaft zu unterbreiten:

„IFM GIF hat seine Beteiligung an der Flughafen Wien Aktiengesellschaft erhöht

Wien, 13. Juni 2022

Airports Group Europe S.à r.l. ("Airports Group Europe"), eine indirekte Tochtergesellschaft des IFM Global Infrastructure Fund ("IFM GIF"), hat weitere Aktien des Flughafen Wien (Flughafen Wien Aktiengesellschaft) durch Zukäufe auf dem Markt erworben.

Die Airports Group Europe besitzt nun gegenwärtig über 40,0% des gesamten Grundkapitals der Flughafen Wien Aktiengesellschaft (ISIN AT00000VIE62) und ist gemäß dem österreichischen Übernahmegesetz verpflichtet, ein Pflichtangebot für alle verbleibenden Aktien der Flughafen Wien Aktiengesellschaft zu unterbreiten.

Der Angebotspreis von EUR 33,00 je Aktie entspricht einer Prämie von 25,5% gegenüber dem Schlusskurs des letzten Handelstages vor dieser Ankündigung (10. Juni 2022) und einer Prämie von 21,3% gegenüber dem volumengewichteten Durchschnittspreis (VWAP) der letzten sechs Monate vor der Ankündigung.

IFM GIF wird durch IFM Investors beraten, einem globalen Fonds Manager im Besitz einer Gruppe australischer Pensionsfonds. IFM Investors investiert im Auftrag von mehr als 600 institutionellen Investoren für die Altersvorsorge von 120 Millionen Erwerbstätigen auf der ganzen Welt.

Das Angebot unterliegt den üblichen behördlichen Genehmigungen.

Nomura agiert als beratende Investmentbank und E+H Rechtsanwälte GmbH als österreichischer Rechtsberater der Airports Group Europe.“

Nach Zugang des offiziellen Pflichtangebots werden Vorstand und Aufsichtsrat der Flughafen Wien AG das Angebot analysieren und gemäß der börserechtlichen Vorschriften und Fristen dazu Stellung nehmen.

Aussender:
Flughafen Wien Aktiengesellschaft
1300 Wien-Flughafen, Wien
Österreich

Rückfragehinweis: Konzernkommunikation Flughafen Wien AG

Kontakt:
Christian Schmidt
Head of Investor Relations
Flughafen Wien AG
Tel.: +43 1 7007/23126

Pressestelle:
Peter Kleemann, Unternehmenssprecher
Tel.: (+43-1-) 7007-23000
E-Mail: p.kleemann@viennaairport.com
Website: www.viennaairport.com

Emittent:   
Flughafen Wien AG
Postfach  1
A-1300 Wien-Flughafen
Telefon:     +43 1 7007 - 23126
FAX:         +43 1 7007 - 23806
Email:       investor-relations@viennaairport.com
WWW:         http://viennaairport.com/unternehmen/investor_relations
ISIN:        AT00000VIE62

 





E-Mail: christian.schmidt@viennaairport.com

13.06.2022 CET/CEST Mitteilung übermittelt durch die EQS Group AG. www.eqs.com

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Flughafen Wien AG

Postfach 1

1300 Wien-Flughafen

Österreich

Telefon:

+43-1-7007/23126

Fax:

+43-1-7007/23806

E-Mail:

investor-relations@viennaairport.com

Internet:

http://www.viennaairport.com

ISIN:

AT00000VIE62

WKN:

A2AMK9

Indizes:

ATX PRIME

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), München, Stuttgart, Tradegate Exchange; London, Nasdaq OTC, Wiener Börse (Amtlicher Handel)

EQS News ID:

1374181


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.