Flucht mit gestohlenen Heiligenstatuen im Kofferraum endet im Straßengraben

·Lesedauer: 1 Min.
Blaulicht an einem Polizeiwagen
Blaulicht an einem Polizeiwagen

Mit vier offenbar gestohlenen hochwertigen Heiligenstatuen im Kofferraum haben ein Mann und eine Frau in Niederbayern die Flucht vor der Polizei ergriffen. Als die Polizeibeamten am Montagabend in Marklkofen das Auto kontrollieren wollten, floh der Wagen, landete kurz darauf jedoch im Straßengraben, wie die Polizei in Straubing am Dienstag mitteilte. Im Kofferraum fanden die Beamten dann die Statuen, die "nach ersten Erkenntnissen aus Diebstählen stammen dürften".

Den Angaben zufolge handelte es sich um jeweils zwei hochwertige Jesus- und Marienstatuen. Sie wurden beschlagnahmt. Der 28-jährige Fahrer des Autos und seine 26-jährige Beifahrerin wurden festgenommen. Die Statuen konnten zunächst keiner Straftat zugeordnet werden. Die Polizei bat die Eigentümer, sich zu melden.

fho/cfm